Katze Mimi sagt DANKE!

29.08.2018

Die Zeitung berichtete über das Schicksal der jungen Katze Mimi, die schwer verletzt von der Straße gesammelt und zum Tierheim gebracht wurde. Eine schwere Operation war nötig, um das Leben von Mimi zu retten. Bei der Entscheidung für die OP standen für die Tierheimleiterin finanzielle Erwägungen hintenan. Wichtig war die Frage, ob Mimi die teuere Operation überleben würde. Trotzdem bedeutete das nicht kalkulierte Tierarztkosten. Um so mehr sah sich Frau Kuhn in ihrer Entscheidung bestätigt, als sie von den vielen spontanen Spenden erfuhr. Mimi kämpfte auch und erholt sich sehr gut. Dank Ihrer Spenden kann sie die bestmögliche Versorgung und Nachbetreuung erhalten und sich auf alles freuen, was noch vor ihr liegt.

Neuigkeiten

VORMERKEN und WEITERSAGEN!
9.Februar 2019: große öffentliche Geburtstagsfeier zum 25. Tierheim-Jubiläum in der Mehrzweckhalle Dorf Mecklenburg mehr erfahren

Viele Spenden zum Jahresende!
Dafür ein riesengroßer Dank an dieser Stelle im Namen unserer Tiere mehr erfahren