Bitte nicht wegsehen!

28.06.2020

Der Schäferhund Rex ist seit zwei Jahren in seinem Zwinger eingesperrt worden. Völlig verkotet und verdreckt war die Behausung. Der Besitzer hatte die Tür verdrahtet; um den Hund herauszulassen, mussten wir das Gitter aufbiegen.

Und es geht noch schlimmer. Damit Rex "Beschäftigung" hatte, wurden ihm die Futterdosen verschlossen in den Zwinger geworfen. Der arme Kerl musste sich seine Dosen selbst aufbeißen. Entsprechend krank, abgemagert, verwahrlost und unsicher kam Rex also bei uns an. Mit ärztlicher Betreuung, Spezialfutter und viel Zuwendung wird er nun aufgepäppelt.

Dieses Leiden hätte nicht sein müssen, wenn zeitig reagiert worden wäre!!!

Bitte nicht wegsehen!!!

wir können so ein TierLeid verhindern!!! 

Selbstverständlich behandeln wir jeden Hinweis diskret. 

Neuigkeiten

Unsere Welpen
haben alle Interessenten, die sich haben vormerken lassen. Ab dem 20. Juli sind die Kleinen bereit, in ihr neues Zuhause zu ziehen. Falls doch ein Interessent abspringt, wäre dann der Welpe wieder in der Vermittlung. mehr erfahren

Bitte nicht wegsehen!
Wir beklagen einen schweren Fall von Tierquälerei. Zwei Jahre hat Schäferhund Rex leiden müssen, weil niemand ihm helfen wollte. mehr erfahren