Max

Schäferhund-Airedale Terrier-Mix

VERMITTLUNGSHILFE!!

Alter: geb. 17.08.2012

dscn0374.jpg dscn0374.jpg dscn0374.jpg dscn0374.jpg dscn0374.jpg dscn0374.jpg dscn0374.jpg dscn0374.jpg
8 Bilder in der Galerie. Zum ansehen anklicken.

Seine doch schon betagte Halterin hatte viel falsch in der Erziehung von Max gemacht. Sozusagen nichts. Die Konsequenz war, dass Max alles regeln musste. Insbesondere die Radfahrer hatten es ihm angetan. Schon in den ersten Lebensjahren gab es mehrere Beißvorfälle. Er übernahm die Führung und beschützte Frauchen. So konnte es nicht weiter gehen und Max wurde konfisziert und lebt seit 2015 beim Hundeservice Hirschner in Rüggow. 

Wie hat sich Max nun im Laufe der Jahre entwickelt? Das wichtigste vorab: Seine Gefährlichkeit wurde nicht bestätigt. Max lernt gerne und schnell. Er liebt Futter und das kann man in der Arbeit mit ihm nutzen. Seine Patin investiert seit langem viel Zeit in seine Erziehung. Und das trägt Früchte. Grundkommandos beherrscht er. Hundebegegnungen und Spaziergänge mit Artgenossen sind mittlerweile entspannt möglich. Max geht offen und ohne Aggression auf andere Hunde zu. Er kennt Kinder verschiedener Altersklassen und genießt es, wenn diese ihn bei seinen Ausflügen begleiten. Grundsätzlich muss der Erstkontakt aber stets von ihm ausgehen, da er manchmal doch recht unsicher und vorsichtig ist. Er mag es nicht, sich von Fremden berühren zu lassen. Ein besonders großer Vertrauensbeweis ist es, wenn er sich kämmen lässt. Im Moment darf es nur seine Patin. Aus diesen Gründen muss am anderen Ende der Leine eine geduldige und konsequente Person sein, der er vertraut und die ihm Sicherheit gibt. Regeln, Routinen und Grenzen sind wichtig für ihn. Auch standfest sollten die neuen Halter sein. Denn zum alten Eisen gehört Max noch nicht. Er kann auch mal sehr ungestüm sein, insbesondere beim Ball oder Stöckchen spielen. Kurze Spiele powern ihn aus. Relativ schnell langweilt sich Max dann aber. Max liebt es zu laufen. Daher wäre er auch was für Menschen, die gerne joggen. Er passt sich automatisch dem Tempo seiner Menschen an und ist daher ein sehr angenehmer Begleiter.

Bei Interesse kontaktieren sie bitte vorher das Tierheim. Hier werden Sie die Kontaktdaten bekommen. Planen Sie bitte Kennenlernbesuche ein. Die Patin unterstützt Sie sehr gerne dabei.

Geschlecht: männlich, Widerristhöhe ca. 58

kastriert: ja


letzte Aktualisierung: 04.08.2020