15.09.2020

Hallo ihr Lieben! 

Ich bin's Cujo. Wollte mich mal melden bei euch. Zwei Jahre bin ich schon bei meiner Familie und mir geht es sehr gut .

Liebe Grüße an euch alle!!! 

30.08.2020

Hier sind mal wieder ein paar Bilder von den Mäusen die Sie 200 prozentig nicht wieder bekommen.

21.08.2020

Hallo heute haben wir die beiden ja abgeholt und sie haben gleich den Hof kennen gelernt. Sie scheinen sich wohl zu fühlen!!!

 

16.08.2020

Hallo liebes Tierheimteam,

Molly (rechts) ist gut im neuen Zuhause angekommen.

Viele Grüße!!!

07.08.2020

Hiho , hier eine Kurzmeldung von uns. Nero wie auch Cleo geht es supi. Das spazieren gehen mit allen 3en  ist fast ein Muß !  

Kurzer Badegang zur Abkühlung, verlief klasse. Wird auf jeden Fall eine Wasserratte. Was unser Bully Spike wohl gerne wäre, nur seine Rasse (kurze Beine, viel Masse = nicht Schwimmer) es nicht gestattet. Kleines Planschbecken ist in dem Fall auch ganz fein.

Halten euch auf dem laufenden, auf bald .

 

03.08.2020

Hallo Frau Kuhn,

wie besprochen ein paar Fotos von Gerda.

Lieber Gruß!

(Gerda neben ihrem großen Beschützer)

06.08.2020

Hallo Frau Kuhn, 

sorry, dass ich mich jetzt erst etwas ausführlicher melden kann. Bei uns ist z.Z. die Hölle los. Aber die gute Nachricht ist – Ben geht es sehr gut. Er hat sich recht schnell in seinem neuen zu Hause eingelebt und mit seiner neuen „Lebensabschnittsgefährtin“ (Bella) angefreundet. Er läuft jetzt schon tagsüber frei mit ihr über das Anwesen von unserem Mitarbeiter Rainer. Auch mit dessen Familie kommt er sehr gut zurecht. Man merkt, dass er geregelte Abläufe und feste Regeln benötigt und auch will. Mittlerweile fahren wir sogar Fahrrad mit Ben an der Seite. Kommandos und Übungen des Grundgehorsams werden regelmäßig trainiert. Viel schaut er sich auch von Bellas Verhalten ab und man merkt, das er sich an ihr orientiert. Die ersten Nachtdienste habe ich mit ihm absolviert und nach zunächst etwas Aufregung seinerseits wegen der ungewohnten Umgebung und der vielen Menschen (auch mit kleineren Hunden), wurde es immer besser. Er läuft wie eine EINS, ist sehr aufmerksam und meldet durch seine Körpersprache, was der am anderen Ende der Leine evtl. nicht mitbekommen hat. Insgesamt bin ich sehr froh, dass wir ihn ausgesucht und bekommen haben und denke, dass er sich in dieser relativ kurzen Zeit schon sehr positiv entwickelt hat.

Viele Grüße, auch an Ihr Team von der Insel Usedom

04.08.2020

Liebes Tierheimteam, 

hier ein kleines Lebenszeichen von Spike und seiner neuen Familie. Erst einmal vielen Dank für die unkomplizierte Vermittlung. Spike hat sich hier wunderbar integriert und füllt sich sichtlich wohl bei uns. Am Anfang hat es ein wenig gedauert bis wir sein Herz erobert hatten. Nun weicht er uns nicht von der Seite. Wir freuen uns jeden Tag aufs Neue….

Schön dass er bei uns ist.

Auch an der Leine gehen klappt jetzt auch und der Rückruf funktioniert sehr gut. Spielen mit Ball und Co ist für Spike noch fremd, aber wir arbeiten dran. Mit seiner neuen Spielgefährtin Emmy und unseren Katern versteht er sich auch wunderbar.

Liebe Grüße von Emmy, Spike, Eric, Socke, Dennis, Kristin, Nele und Mette

 

 

16.07.2020

Liebes Tierheim,

Rudi und Ferdi wollten mal wieder von sich hören lassen. Die beiden sind jetzt zwei Jahre alt und tolle Jungs geworden (waren sie ja schon immer). Sie mögen sich immer noch so gern, schlafen gemeinsam, schlecken sich gegenseitig und raufen und jagen sich quer durch die Wohnung bis die Haare fliegen. Ferdi (ehemals Harvey, Jenny Medzech hat die beiden großgezogen) hat leider Epilepsie. Eine andere Ursache konnte für seine Krampfanfälle, die er seit 3 Monaten mehrfach hatte, nicht gefunden werden. Das war ein Schock für uns alle, aber wir tun unser bestes, damit es ihm gut geht. Seit ein paar Tagen wird er auf Medikamente eingestellt, die er dann leider sein Leben lang nehmen muss - zum Glück verträgt er sie gut und mit Käsepaste oder Malzpaste nimmt er sie auch ganz stressfrei :) Drücken Sie uns die Daumen, dass er damit anfallsfrei wird, er hats verdient, der Kleine..

Ich wünsche Ihnen einen schönen Sommer!

Liebe Grüße, Anna und die Jungs

02.07.2020

Liebe  Grüße von Bolle und Fino aus Brüel! Wir haben uns gut eingelebt und dürfen auch bald in den Garten. 

26.06.2020

Hallo liebes Team, 

anbei wie versprochen ein paar Bilder unserer zwei Fellknäule. Tipsi und auch Jutta haben sich wunderbar im neuen zu Hause eingelebt. Einen neuen tollen zweiten Kratzbaum haben sie auch abgesahnt. Tipsi ist mittlerweile zur Sonnenanbeterin geworden. Ihr Auge ist wunderbar verheilt. Tränen wird es laut Tierärztin allerdings immer wieder mal, was weiter aber nicht schlimm ist. Bei jedem Tierarztbesuch lassen wir das Auge immer gleich nochmal mit kontrollieren. Jutta hat ihre Kastration im Mai auch wunderbar überstanden. 

Wie man auf den Bildern unschwer erkennen kann, fühlen sich Beide pudelwohl. Wir sind froh, dass wir uns für die Zwei entschieden haben und versuchen alles Mögliche, den Beiden ein schönes Katzenleben zu ermöglichen. 

Liebe Grüße. Denise & Chris  

 

13.06.2020

Liebe Frau Juds,

anbei ein paar neue Bilder von Hannah. Für Hannah war Corona das Beste, was ihr passieren konnte, alle 3 Kinder waren zu Hause und haben sich super um sie gekümmert, so dass die Eingewöhnung für Hannah richtig gut verlief. Zwei meiner Kinder starten nun die Schule erst wieder am 22.06.20, eine lange Zeit, die Hannah richtig genossen hat.

Wie Sie sehen können geht es ihr gut, sie genießt den Sommer in vollen Zügen und hat uns als Familie richtig gerne angenommen. Nachts wechselt sie sich oft ab und schläft bei jedem mal im Bett, am liebsten aber bei unserer Tochter.

Wir alle sind sehr glücklich mit ihr und danken Ihnen nochmals sehr für Ihr Vertrauen!

Herzliche Grüße, alles Gute und bleiben Sie gesund!

Corinna 

 

05.06.2020

Hallo ihr Lieben...

Maya geht es super und sie wiegt jetzt schon 18kg...inzwischen ist Buddy der kleine...;-)

Wir haben jetzt auch einen kleinen garten der noch sehr verwildert ist aber wo sie den ganzen tag rum ströpert und bei der garten arbeit zusieht...

 

Liebe Grüße...Jan und Steffi...

16.05.2020

02.05.2020

Nicky hat ihren Platz auf dem Sessel gefunden!!!

Und läßt auch Platz für den zweibeinigen Krauler - braver Hund!!!

07.04.2020

Hallo liebes Team,

wir möchten uns mal wieder bei euch melden. Trotz Coronakrise haben wir euch nicht vergessen. 

Tom war gestern das erste Mal Blut spenden. Er ist ein wahrer Held und hat alles super gemeistert. Die Tierklinik wollte ihn gar nicht mehr hergeben. Das einzige was ihn stört ist, dass ihm Fell abrasiert wurde. Aber dafür hat er eine riesen Belohnung bekommen und hat 15€ verdient, diese möchte er für euch ausgeben und wird euch demnächst ein Päckchen zukommen lassen.

Ralfi wird immer schmusiger und frecher. Im Vergleich zu Tom bleibt er wohl ein Zwerg. Aber für ihn ist es praktisch, so kann er sich vor Tom unter dem Schrank verstecken, wenn Tom stänkert.

Die beiden lieben es vor dem Aquarium zu sitzen (Katzen TV) und haben es auch verstanden, dass "Fische Freunde sind, kein Futter!"

Mit freundlichen Grüßen

Judith und Felix, Tom Kittykatz und Ralfi Kittykatz

(Ja, unsere Katzen haben Nachnamen) 

02.04.2020

Hallo liebes Tierheim-Team,

heute nun der schon lange versprochene Gruß mit ein paar Bildern. Wir kommen sehr gut miteinander zurecht. Nach und nach verständigen wir uns darauf was jeder so möchte.

Rückruf,  Couch, kein Leinenpöbeln, Bett, Warten…

Aus der „ Angst-Box“ ist der neue Schlafplatz geworden wenn ich arbeite, gegen übermäßiges „ erzählen“ wenn wir losgehen, hilft eine Beißwurst, die wird die ersten Meter stolz getragen- danach trag ich…

Spiel- Übungen mit dem Tunnel schaffen Vertrauen

und wenn man für kleine Tricks viele Leckerchen bekommt, lernt sich das Lernen wie von selbst.

Alleine bleiben wird in den ersten Minuten laut kommentiert und dann… still hingenommen

Gut das es für die ersten Minuten Kaustangen gibt…

Ich bin mit den Mädels sehr glücklich und würde behaupten, dass es ihnen auch gefällt.

Liebe Grüße, vielen Dank für Eure Arbeit

Claudia, Biene und Zwiebel

 

 

18.03.2020

Ein freundliches Hallo und gleich mal die Zusage, dass ich nicht immer so viel schreiben werde, um sie von ihrer Arbeit abzuhalten.

Das hier ist mir aber wichtig genug:

1. Flöhe besiegt. Meine Wohnung war ja mit Fogger ausgegast und die drei Dinger haben wir im Fell gefunden und beseitigt.

Und - Emy ist da sehr kooperativ: Sie springt in die Wanne, wartet darauf, dass ich mit dem Flohkamm komme und lässt sich wohlwollend durchkämmen.

Nur das ausgekochte Zitronenwasser mochte sie nicht so sehr.

2. Emy hatte einen ganz schlimmen Schub mit ihrem Katzenschnupfen. Vereiterte Nasenlöcher, jede Menge Schleim aus dem Rachenraum. Nicht sehr erfreut, aber dennoch mit einer Portion Geduld hat sie sich das alles täglich mehrfach reinigen lassen.

Ab Vorgestern ein klein wenig, gestern ein wenig mehr und ab heute früh eine bestmögliche Besserung.

Heute ist schon wieder Toben dran. Und dazwischen natürlich ausruhen, schlafen. Und Schnurren ohne Ende.

Sie schaut mir in die Augen, kommt schnurrend auf mich zu und fordert so Streicheleinheiten ein. Und - ich bin auch endlich wieder happy, denn an zwei Tagen habe ich echt um Emys Leben gefürchtet. 

Mit besten Grüßen

Jürgen + Emy

05.03.2020

Hallo liebes Tierheim Team!

Unser Salem (früher Jonas) fühlt sich wohl und ist zuhause angekommen. Er tobt, saust durch die Wohnung, liebt seine Kuscheleinheiten und für ein Leckerli gibt er mir ein High-Five. Auch wenn er ein kleiner Macho ist lieben wir ihn. Er ist auch fester Bestandteil unserer kleinen Familie.

Mit vielen lieben Grüßen
Salem, Marc und Erika

27.02.2020

Liebes Tierheim-Team,

zwei Wochen ist der kleine Willi nun schon bei uns und schafft es jeden Tag wieder alle zu begeistern! Er hat unsere Familie so bereichert! 
Mittlerweile folgt er uns überall hin, schläft auf dem Sofa und im Bett und ist stets der König. Wenn der kleine Willi etwas will, dann steht immer jemand auf :D
Er ist aufgeweckt und super verspielt, oftmals lohnt es sich gar nicht den TV an zuschalten, weil Willi viel interessanter ist.
Ein kleiner Tollpatsch ist er definitiv! Er fällt aus dem Bett, läuft gegen Türen und ist sogar schon in die Toilette gefallen, fand er nicht so witzig :D

Wir sind sehr froh, uns für Willi entschieden zu haben und bedanken uns für die problemlose Vermittlung.
Liebe Grüße. Willi mit Familie 

24.02.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,
Wir möchten nochmal vielen Dank sagen für Trude und Emma.
Sie sind so süss und fühlen sich super wohl.
Ein paar Bilder wie versprochen! 

22.02.2020

Hallo liebes Tierheim-Team,

hier ein paar Bilder von Tipsi und Jutta ( mittlerweile Minnie ) :)

Die Zwei haben sich wunderbar in ihrem neuen zu Hause eingelebt und fühlen sich pudelwohl. 

Nach anfänglichem Zögern hat auch Tipsi Vertrauen gefasst und genießt mittlerweile ihre Streicheleinheiten unsererseits, das Toben und Spielen mit Jutta sowie das gemeinsame Kuscheln mit ihr. 

Ihr Auge hat sich deutlich gebessert und die Bakterien sind endlich Geschichte. 

Ein paar Rückstände im Fell unter dem Auge sind noch sichtbar, werden aber nach und nach von uns gesäubert ( immer so wie Tipsi es auch zulässt ;) ). 

Jutta ist mittlerweile unser persönlicher Wecker am Wochenende und Beide holen sich dann gerne noch eine Runde Streicheleinheiten am Morgen ab bevor es dann heißt FÜTTERUNGSZEIT!! :) 

Zwei Schleckermäuler die nun endlich ein zu Hause gefunden haben und ihr Katzenleben in vollen Zügen genießen können.

Vielen Dank an das nette Team und alles Gute für die Zukunft. 

 

 

20.02.2020

Hallo Liebes Team des Tierheims Dorf Mecklenburg,

 

Ich wollte mich nach einigen Tagen melden und euch sagen, dass es mir bei meiner neuen Familie sehr gut geht.

Außerdem möchte ich mich bei euch bedanken, dass ihr euch um mich gekümmert habt und mir ein vorläufiges Zuhause geschenkt habt. Ohne euch wäre ich jetzt nicht bei meinen neuen Besitzern und meinem neuen Freund Marlow.

Die ersten Tage in meinem neuen Zuhause waren sehr aufregend. Als ich ankam hatte ich erstmal Zeit die neue Umgebung für mich alleine zu erforschen.. bin allerdings erstmal unter den Couchtisch gekrabbelt und habe 3 Stunden geschlafen. Danach haben Marlow und ich uns beschnüffelt und es war sofort Sympathie da!

Ich möchte ihn sofort und wollte gleich kuscheln mit ihm, allerdings war er mir gegenüber noch etwas skeptisch und wir begangen erstmal damit miteinander zu spielen.

Heute tauschen wir auch schon Zärtlichkeiten aus und wenn ich Lust habe hole ich mir auch ein paar Streicheleinheiten von meinen neuen Besitzern ab.

Wir werden immer an euch denken!

Liebe Grüße, Eure Magda (jetzt Ellie)

11.02.2020

Guten Tag, 

nach ca. 5 Jahren die wir Frida nun schon an unserer Seite haben, möchten wir uns nun gerne wieder einmal melden. Nach zwei Umzügen hat Frida nun ihr eigenes ca. 3000 qm großes Grundstück zur Verfügung. Zum Spazierengehen geht es entweder über die angrenzenden Feldwege oder zur nahegelegenen Ostsee. Nach zwei Kreuzbandriss OPs ist die Bewegung nun zwar eingeschränkt, aber hält sie nicht davon ab ihr Leben zu genießen. Alle Familienmitglieder, Bekannte und Freunde haben Frida in ihr Herz geschlossen und sie ist überall gern gesehen. Mit ihrem lieben und ruhigen Wesen ist sie mittlerweile zu einem ganz und gar unkomplizierten Hund geworden. Ob Urlaub in Skandinavien oder auf eine Kanutour, sie begleitet uns überall hin. Auch das Zusammenleben mit Katzen ist kein Problem. Wir sind überglücklich sie gefunden zu haben und könnten uns keinen Tag in den letzten Jahren ohne sie vorstellen. 

Liebe Grüße aus Vorpommern

 

02.02.2020

Majas erster Strandspaziergang!

 

24.01.2020

Anbei mal das eine oder andere Bild vom Raudi. Er liebt Bälle und Sand abgöttisch da teilt er auch nicht wirklich. Er ist so weit schon stubenrein... ok beim Toben passiert es manchmal noch aber das ist ok... bellen und knurren beherrscht er verdammt gut... mit Faro und Tyson klappt es immer besser... jeder hat nachts sein Reich um zur Ruhe zu kommen... die ersten neuen Schuhe mussten auch schon her!

Liebe Grüße von Ares

21.01.2020

Hallo, ihr Lieben! 

Nun ist ja bereits eine Zeit vergangen und ich wollte mich mal melden. Ich bin in meiner Familie sehr gut angekommen und habe schon viel Vertrauen gewonnen. Ich fühle mich hier sehr wohl und sorge immer für gute Laune. Der Tag fängt an, nachdem ich in den frühen Morgenstunden meine Familie geweckt habe. Ab da an kann ich mich drauf verlassen, dass ich die ganze Aufmerksamkeit auf mich beziehe. Ich genieße die ausgiebigen Kuscheleinheiten und das Toben mit meinen Stoffmäusen in Vorbereitung auf meinen späteren Freigang, auf den ich schon sehr gespannt bin. Ich wünsche euch noch eine schöne Zeit und habt Dank, für das, was ihr für mich getan habt.

Liebe Grüße. Maxi Junior

17.01.2020

Hallo ihr lieben...

Maja gehts sehr gut...frisst, pupst, und wird von tag zu tag frecher:-)

Nur leider hat sie noch giardien...haben uns schon nen dampfreiniger und Chloramin t desinfektion bestellt..

Mit buddy versteht sie sich super...sie toben wie die wilden buddy muss ganz schön einstecken wegen der spitzen zähnchen ;-) und sie schlafen auch schon nebeneinander..:-)

wir halten euch auf den laufenden...

Lg Jan und Steffi...

09.01.2020

Liebes Tierheim-Team,  

wir wollten euch ein kleines Update von Joana schicken. Sie ist nun eine Woche bei uns und der Liebling der Familie. Sie ist schon nach kurzer Zeit "angekommen" und fühlt sich sehr wohl in ihrem neuen Zuhause. Nächste Woche hat sie noch den ausstehenden Tierarztbesuch vor sich. Sie ist sehr agil und hat ihr neues Reich schnell erobert. 

Viele Grüße von

Joana und Familie 

04.01.2020

Hallo liebes Team vom Tierheim,

hier ist Hugo, ehemals  Baggy. Ihm geht es super! Er hat sich sehr schnell an die neue Umgebung gewöhnt und tobt munter durch die Gegend. Ich hab noch nie einen so verschmusten Kater gekannt! Den ganzen Tag möchte er kuscheln! Er ist so liebevoll und süß. Im Anhang ein paar Bilder.

Mit freundlichen Grüßen 

Johanna und Hugo 

 

04.01.2020

Liebes Tierheim-Team,

es melden sich bei Euch Salty & Pepper, die ihr vielleicht noch unter den Namen Molly & Maik kennt. 

Wir sind gut bei unserer neuen Familie angekommen und leben uns so langsam ein. Das Coole ist wir haben so gar ein eigenes Zimmer bekommen von dem wir ganz entspannt unser neues Zuhause entdecken dürfen. Mittlerweile haben wir alles abgecheckt und wissen auch das wenn das große silberne Ding aufgeht, unsere Näpfe gefüllt werden. Gute Erfindung! Auch unser Futter hat sich verändert. Rohes Fleisch steht jetzt auf dem Programm! War zu erst etwas eigenartig (wie auf dem Foto mit Salty zusehen) aber jetzt lieben wir es! Wir leben jetzt auch mit einem Hund zusammen! War zuerst echt gruselig aber zum Glück beachtet die uns nicht weiter. 

Wir wollten Euch jedenfalls ein frohes neues Jahr wünschen und uns bei Euch bedanken. Ohne Eure Hilfe hätten wir es jetzt nicht so schön gemütlich und auch nicht immer was zu futtern. Wer weiß ob wir überhaupt noch da wären?

Wir hoffen ihr könnt noch vielen Katzen so wie uns helfen. 

Vielen vielen Dank!

 Es grüßen Euch 

Salty & Pepper aka Molly & Maik

26.12.2019

Ho,ho,ho hier schreibt Mücke aus Klocksin. Wir wünschen Euch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Mir und meiner Kaninchenfrau geht es gut. Sie ist dieses Jahr 7Jahre alt geworden, dagegen bin ich noch ein junger Hüpfer. Ihrer Energie tut das aber keinen Abbruch. Frauchen sagt, sie hat mehr Pfeffer im Hasenpo, als manch junges Ding. Das bekomme ich auch immer wieder zu spüren, sie läßt sich nicht die Möhrchen vom Brot nehmen. Ich aber auch nicht. Dann fliegen die Fetzen und danach wird geschmust. Ich schicke noch ein paar Bilder mit. Viele liebe Grüße. Mixie und Mücke

26.12.2019

Liebe Frau Kuhn, liebe Jenny, liebes Team,

auf den Tag genau vor einem Jahr gab es die Weihnachtsgrüße, die wir auch dieses Jahr sehr gerne wiederholen: Gina und wir wünschen alle ein Frohes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins neue Jahr 2020!

Gina feiert gerade mit „Oma und Opa“ hier zuhause Weihnachten. Ihren besonderen Schatz, ein Schweineohr, hat sie eben im Garten vergraben und wird das sicherlich in ein paar Tagen wieder ins Haus holen. Vielleicht auch mal in der Nacht, wenn Sie „Papa“ unter dem Vorwand wach macht, sie müsse mal ganz schnell raus (kann ja mit über 11 Jahren passieren und dann das Notwendige mit dem Angenehmen verbinden und sich nach der „für kleine Hundetour“ auch noch einen Mitternachtssnack gönnen.  

Gina ging es das Jahr über prächtig. Die beiden Fotos zeigen sicherlich, wie gut es Ihr geht. Inzwischen ist Gina ganz im Zeitgeist Umweltaktivistin geworden und wann immer es in unserem Wald Plastikfunde gibt, trägt sie diese in Ihrem Rucksack zur nächsten Mülltonne. Ach ja, die Spaziergänge: Im Alter muss manchmal etwas motiviert werden, aber wenn erst einmal der innere Schweinehund überwunden ist, macht spazieren gehen ja immer noch richtig viel Spaß. Auch wenn die Runden mit Rücksicht auf das Alter etwas kleiner werden und größere Runden mit ausreichend Pausen geplant werden müssen.

Aber warum auch spazieren gehen – Auto fahren ist ja auch toll: Und so will Gina eigentlich immer und überall dabei sein, schaut aus dem Fenster und beobachtet, ob wir als Fahrer auch alles richtig machen... Unsere ständigen Touren nach Berlin hat sie auch immer anstandslos mitgemacht, konnte sie doch auf der Rückbank wunderbar schlafen. Glücklicherweise sind diese Fahrten jetzt seltener geworden, der Alltag ist jetzt etwas ruhiger, was auch Gina sichtlich genießt.

Und: Etwas Neues erleben, ja das macht Gina immer wieder richtig Spaß! Im Spätsommer hatte Sie zusammen mit Ihren anderen Hundefreunden und unseren Chorfreunden eine Bootstour auf der Warnow gemacht, samt Schwimmweste.

Immer wieder ist es schön sehen, wenn Gina Komplimente erhält, wie hübsch sie aussieht. Und: Ganz viele Menschen müssen einfach lächeln, wenn sie Gina sehen, weil sie eine so herzliche und höfliche Art im Umgang mit Menschen hat.

Natürlich hat sie Ihr „Hundeverbellen“ nicht abgewöhnt, aber da wir nach den Jahren jetzt wissen, dass das nur eine Unsicherheit ist und sie ansonsten sehr gut mit anderen Hunden klarkommt, sind auch wir viel entspannter.

Wenn die Tage ungemütlich sind, ist es Gina auch Recht, einfach zuhause zu bleiben, durch unseren Garten zu streifen und: Suchen spielen! Da wird sie immer wieder ganz „Junghund“, voller Energie und mit einer „Schnüffelnase“, was wirklich beeindruckend ist, wo sie überall Ihre Leckerlies erschnüffelt.

Abends wird Gina jetzt noch kuscheliger als sonst und achtet darauf, dass wir auch ja nicht zu lange fernsehen: Nach dem Abendbrot noch eine Runde im Garten, aber dann, dann gehören wir doch schon alle ins Bett (auch wenn es erst acht Uhr abends ist…)… und dann schlafen bis zum nächsten Tag um 10 Uhr… Perfekt! Wir müssen Ihr dann immer wieder vermitteln, dass wir durchaus noch etwas wachbleiben wollen. Na ja, ok, dann geht Gina bereits in Ihr Bett und wartet auf uns. Aber wehe wir sind zu laut, dann gibt es ein nettes aber bestimmtes „Grummel-Brummen“, damit wir ja endlich still sind und das Licht ausmachen… Ja, manchmal fragt man sich schon, wer wen in einer Hund-Menschen-Beziehung erzieht

Gina und wir wünschen alles, alles Gute und denken ganz häufig an unsere Anfänge. Natürlich werden wir weiter auf Gina achtgeben und sie auf uns. Wir freuen uns über jeden Tag, den wir gemeinsam durch´s Leben gehen und sagen nach wie vor, dass Gina das Beste ist, was uns passieren konnte.

Für die weitere tolle Arbeit des Tierheims haben wir eine Spende überwiesen. Wir wissen, damit unterstützen wir eine ganz klasse Arbeit. Vielleicht schaffen wir in 2020 ja mal einen Treff, entweder bei uns oder in Dorf Mecklenburg… Ansonsten bleiben wir auch so in Kontakt.

Herzlichst Sabine, Marcus & Gina

23.12.2019

Bolle - noch einen kleinen Gruß von uns kurz vor Weihnachten. Dem kleinen Fratze geht es gut und wir haben sehr viel Spaß mit ihm. Frohe Weihnachten an das Team und alle eure Fellnasen, die noch nicht in ein Zuhause gekommen sind. Liebe Grüße!

23.12.2019

Liebes Tierheim-Team,

6 Wochen besuchten wir die 5jährige Mischlingshündin Lea fast täglich, um uns gegenseitig ohne Stress und Druck kennenzulernen.

Seit dem 13. Juli 2019 lebt sie nun mit uns und hat sich super entwickelt. Sie lernt schnell und macht am liebsten ausgedehnte Spaziergänge durch den Wald und an den See. Sie kennt ihre Grenzen und das Sofa-Thema war schnell erledigt. Wir möchten sie nicht mehr hergeben und arbeiten fleißig weiter, damit sie ihre schlechten Erfahrungen nach und nach überlagern kann.

Generell raten wir jedem möglichen Hundehalter, sich genug Zeit zu nehmen, um einem Hund aus dem Tierheim ohne Erwartungen begegnen zu können. Er sollte die gemachten oder eben nicht gemachten Erfahrungen des Tieres akzeptieren und daran arbeiten.

Hunde kann man nicht programmieren, aber an die "Hand" nehmen und sagen "Komm, wir machen das jetzt zusammen."

 

23.12.2019

Liebes Team des Tierheims Dorf Mecklenburg, 

wir wünschen Ihnen allen ein fröhliches Weihnachtsfest und wollten Ihnen auf diesem Wege mitteilen, dass wir sehr glücklich sind, im Februar unseren wunderbaren Kater Bender bei Ihnen entdeckt zu haben. Er hat einen tollen Charakter, ist sehr verschmust, verspielt und dabei sportlich elegant.

Weiterhin alles Gute für Ihre engagierte Tätigkeit!!!

Herzliche Grüße verbunden mit den besten Wünschen für das neue Jahr! Luise und Kathrin 

16.12.2019

Hallo liebes Tierheim Team,

den beiden Katzen Neo und Leo (heißt nun Loui) geht es prima und beide kommen miteinander super klar. Sie spielen und raufen den ganzen Tag miteinander. Tierarztbesuch verlief reibungslos. Klein Loui ist von Anfang an auf mich bezogen und kuschelt die meiste Zeit mit mir oder liegt in meiner Nähe. Neo schläft überall gerne und ist etwas verspielter. Sie haben sich bereits super eingelebt.

Liebe Grüße!

21.11.2019

Dem kleinen Bolle geht es prima und er bereichert unser Leben!

14.11.2019

Nun ist es schon 1 Jahr her, dass wir unseren Tom adoptierten. Jetzt ist er erwachsen und manchmal sehr frech und verfressen. Er hat ein liebevolles Verhältnis zu dem Ralfi und die beiden sind unzertrennlich. Ralfi ist mittlerweile sehr verschmust und hat die Ängste vor uns Menschen verloren. Anbei sende ich ihnen noch ein paar Fotos.

Mit freundlichen Grüßen. Judith und Felix

13.11.2019

Hallo, ihr Lieben!
Meiner Chouchou geht es sehr gut bei uns. Als wär es schon immer so gewesen. Vom ersten Augenblick an fühlte sie sich bei uns zuhause. Wir sind froh uns für sie entschieden zu haben.

Liebe Grüße Andrea

11.11.2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte Ihnen heute ein paar Bilder von Skyla, jetzt heißt sie aber Minka, schicken. Minka fühlt sich sehr wohl bei mir und hat ihre Schüchternheit schon abgelegt. Sie erobert meine Wohnung und verkriecht sich überhaupt nicht. Wir verstehen uns gut und werden jeden Tag mehr zu Freunden.

Mit freundlichen Grüßen. Jens

03.11.2019

Hallo liebes Tierheimteam,

wie versprochen, nun auch von unserer Lissy ein kleines Lebenszeichen. Ihr und uns geht es sehr gut. Sie hat sich sehr gut in unser Familienleben intigriert. Wir möchten sie nicht mehr missen.

Nach einem schlechten Start mit Dante sind wir mit Lissy doppelt belohnt. Sie ist einfach kuschelig süß. Kleine Dummheiten verzeihen wir ihr schnell. Vielen Dank für alles.

Liebe Grüße aus Schwerin!

29.10.2019

Sehr geehrte Damen, 

in der Anlage ein paar Bilder von klein Elli. Sie hat sich gut eingelebt, ist nicht mehr so schüchtern. Freut sich darauf endlich raus zu dürfen. Liebe Grüße von Elli mit Familie. 

 

25.10.2019

Hallo ihr lieben.

Hier nun ein paar Bilder von Silver. Nach nur knapp zwei Wochen hat sie sich sehr gut eingelebt. Am liebsten spielt sie mit ihrem Minzkissen oder flitzt gern durch die Wohnung. Sie bringt sehr viel Spaß zu meinen Eltern. lg! 

 

24.10.2019

Hallo Liebes Team vom Tierheim. Ich hoffe ihr könnt sehen, dass es Boris, wie wir Pupsi jetzt nennen, gut geht. Wir sind jeden Tag froh, dass er bei uns ist. Nochmals vielen Dank für die Vermittlung. Ihr alle im Tierheim macht einen super Job.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

 

19.10.2019

Liebes Tierheimteam,

der kleine Kater Paddy (jetzt Jimmy) hat sich gut eingelebt und fühlt sich wohl, ist überhaupt nicht scheu oder ängstlich. Er hat bereits unsere Tierärztin kennengelernt, sich von uns kämmen und die Krallen schneiden lassen. Er kuschelt gern und viel. 

Sein neues zu Hause hat er einmal "abgescannt" und hat es gut angenommen, was uns sehr freut. 

Wir möchten uns noch einmal bei Ihnen bedanken und wünschen Ihnen und Ihren kleinen und großen Bewohnern alles Gute. 

Viele Grüße!

03.10.2019

Hier noch einmal ein paar Fotos von unseren Strolchen, die sich übrigens super eingelebt haben bei uns!!!

28.09.2019

Den beiden geht es super!!!

04.09.2019

Hallöchen liebes Team vom Tierheim,

wir haben uns gedacht euch einige Bilder von dem ersten Nachmittag/Abend zukommen zu lassen. Wie man sieht hat sie sich, anscheinend unbewusst, ihrem neuen Herrchen angepasst was die Schlafposition angeht!

Wir wünschen euch einen schönen Tag und wir halten euch auf dem laufenden!! Liebe Grüße! 

02.09.2019

Schönen guten Tag,

mein Sohn und ich haben gestern Lulu mit nach Hause genommen. Letzte Nacht hat sie mich nicht so schlafen lassen, weil sie selbst noch unruhig war und nicht schlafen wollte. Aber sie liebt es, gestreichelt zu werden.

Ich habe vergessen zu fragen, wann Lulu zu euch kam und warum sie abgegeben wurde.

Bis dahin, liebe Grüße.
Ulrike und Tim 

07.08.2019

Hallöchen!

Also unsere liebenswerte Cleo hat sich schon am 2.Tag wunderbar eingelebt, sie ist verschmust, aufmerksam, neugierig, verspielt das was eine Katze natürlich ausmacht .

Dass sie nicht mehr zu unseren Mahlzeiten auf den Tisch geht, durch ein ausdrückliches " NEIN " und zurück auf ihren Platz ( was sie nur zu den Mahlzeiten versuchte, wollte was von unserem Essen abhaben ;o)), klappt jetzt auch wunderbar! Hab mal paar Bildchen mit im Anhang. Unser Hund Spike ist ja mit unserem damaligen Kater 13 Jahre gross geworden - somit gab's kein Problem. Cleo hat schon komische Schlafpositionen, die ich wenn ich es sehe gleich festhalten möchte. (wer weiss wie lange sie sie noch beibehält)

Lieben Dank für die tolle Vermittlung. Bis dann.

28.07.2019

Hallo liebes Team,

wir möchten Ihnen mitteilen, dass Ralfi sich prächtig entwickelt. 

Er wird immer zutraulicher und lässt sich mittlerweile auch streicheln. Er markiert auch nicht mehr und versteht sich sehr gut mit Tom.

Liebe Grüße aus dem sonnigen Hamburg 

Judith und Felix 

19.07.2019

Guten Tag,

Hier ein Bild von Baghira, er heißt jetzt Anton und versteht sich super mit unserem Carlo. Danke! 

Hier noch ein kleines Foto auf dem großen Kratzbaum. 

Liebe Grüße!

 

 

17.07.2019

Hallo liebes Tierheimteam,

Wir möchten uns nochmal von Herzen bei euch, vor allem Carsten für diesen großartigen Hund bedanken! Theo (Toni) hat sich sehr schnell eingelebt, kuschelt und tobt für sein Leben gerne und wächst innerlich von Tag zu Tag. Es ist einfach nur schön ihm zuzusehen und diese vielen kleinen Schritte auf dem Weg zu einem sicheren Hund zu beobachten. Er ist großartig und wir möchten ihn nicht mehr missen ????????????
Viele liebe Grüße und bis Bald ????
Thomas, Tine und Theo

13.07.2019

Hallo liebes Tierheimteam,

gerne wollten wir uns bei Ihnen mal melden. Der kleine Timi hat sich prächtig entwickelt, er tobt draußen gerne rum und ist dann abends so k.o., dass er ein paar Kuscheleinheiten braucht und mit lautem Schnurren einschläft und bestimmt von seiner Erkundung am Tag träumt. Ich bzw. wir wollten Ihnen ganz lieben Dank sagen, dass wir zusammen sein dürfen.

PS. Ein kleiner Rabauke ist er schon, stört nicht er kann draußen ja machen was er möchte ????

Herzliche Grüße

Torsten aus Graal-Müritz

 

18.06.2019

Benno geht’s gut!  :)

05.06.2019

Hallo liebes Team. Gestern Nachmittag konnten wir Enno schon ableinen, er hört super, außer der kleine Dickkopf kommt kurz durch, aber auch dann kommt er spätestens beim dritten Ruf. Anbei einige Bilder vom Garten, Wohnung und Spaziergang, sowie Fahrt zum spazieren gehen. Er ist echt ein super Hund!

Liebe Grüße von Uli, Ines und Enno

20.05.2019

Möchte ein paar Bilder von Mausi schicken. Wir haben sie am 24.01.2019 von euch geholt, es geht ihr sehr gut und hat sich gut eingelebt! LG 

03.05.2019

Moin Ihr Lieben,

ich wusste nicht das Ihr auch Seehunde vermittelt.

Ich möchte Carlo, der besser auf Digger hört (oder Handzeichen und Geräusche) als vermittelt sehen.

Und ihn bei Euch auf der Homepage als mehr als glücklich wieder finden. Bilder, Videos etc. im Anhang.

Eure Beschreibung war schon recht gut. Besser war zu erkennen wer zu Ihm passt. Er brauchte bisher eine starke Hand, jetzt weiß er aber langsam wo es lang geht.

Wir sind ca. 10-15 km am Tag unterwegs mit Schwimmeinlagen.

Nähern uns allen anderen Artgenossen mit Bedacht und dem eigenen gesunden Selbstbewusstsein.

Alles wird gut.

Pausen ohne Ende zur richtigen Zeit wie auch Essen und Trinken.

Best Regards. Ingo 

17.04.2019

Liebe Grüße von Keks!

14.04.2019

Hallo ihr Lieben,

ich bin's wieder mal, euer Otto.

Wollte euch nur sagen, dass es mir gut geht. Ich bin schon richtig groß geworden. Ende März wurde ich "entmannt" - habe aber alles sehr gut überstanden.

Ich darf auch seit einigen Wochen auf den Hof, wenn es nicht zu kalt ist. Das ist immer total toll.

Viele neue Geräusche und Gerüche. Und wenn einer meiner Dosenöffner ruft, höre ich sogar auf's Wort -  nicht unbedingt auf's erste....

Und spielen ist immer noch das Schönste für mich.

Ich wünsche euch allen ein schönes Osterfest und ich melde mich wieder bei euch.

Liebe Grüße 

05.04.2019

Hallo,

hier ein paar Bilder von Loui.

Viele Grüße!

 

01.04.2019

Hallo,

heute nun mal wie versprochen eine Rückmeldung von unserem "Maxer". Maxer geht es sehr gut und er hat sich gut bei uns eingelebt. Er spielt viel mit uns und ist ein kleiner Draufgänger geworden. 

Langsam haben wir ihm angewöhnt, nach draußen zu gehen und es gefällt ihm.

Kastriert wurde er Ende Oktober 2018 und Impfungen hat er auch alle. 

Im Anhang sende ich ein paar Bilder!

Liebe grüße sendet Euch

Maxer und Familie 

 

07.04.2019

Hallo!

Moritz ist seid gestern Freigänger.
Ihn geht es gut und wir sind sehr beruhigt, dass er immer wieder kommt.

Liebe Grüße!

 

 

 

 

31.03.2019

Hallo,

wie versprochen senden wir mit Trevor ein paar Bilder!

Freundliche Grüße!

22.03.2019

Hallo ihr Lieben! Hier ist Cujo. Ich bin am 11. September 2018 zu meiner neuen Familie gekommen und habe mich super eingelebt! Ich spiele jeden Tag mit meinem großen Bruder. Wir werden auch jeden Tag geknuddelt und draußen auf dem Balkon haben wir auch schon die Sonne genossen.

Liebe Grüße!

 

15.03.2019

Hallo liebes Tierheim Team,

Wir wollten uns bedanken für die zwei süßen Rabauken, die wir uns ins Haus geholt haben. Anfangs hatten wir doch große Sorgen, ob wir damit nicht einen riesigen Fehler begangen haben. Aber schon nach einer Woche ist klar: Es war eine super Entscheidung. 

Cooper ist sehr verspielt, aktiv und ziemlich verfressen. Er lässt sich liebend gerne streicheln und ist ein großer Entdecker. Sterling hingegen ist noch etwas scheu, aber sehr liebenswürdig dämlich. Er ist ein bisschen ungeschickt und noch eher der stille Beobachter. Aber Leckerlis sei Dank lässt er sich mittlerweile berühren ohne groß zu fauchen. Wir sind uns sicher. Auch der wird eine echte Schmusekatze. 

Vielen Dank für das Vertrauen!

Matthias und Annika

 

04.03.2019

Hallo! Alvin hat sich von der ersten Minute an wohl gefühlt bei uns und wir haben ihn alle sehr ins Herz geschlossen. Anbei sende ich ein paar Bilder von dem Schatz. Liebe Grüße! 

22.02.2019

Liebes Tierheim-Team,

vor 4,5 Jahren wollten wir uns nur mal das Tierheim anschauen. Dass wir mit einer Katze nach Hause fahren, war so nicht geplant. Aber dieses graue kleine Bündel mit ihren 3 Beinchen hat uns zu sehr berührt und wir bereuen keine Sekunde. 

Diese kleine Seele muss viel Leid ertragen haben... Erst seit knapp 2 Monaten, nach all den Jahren, hat sie selbst Kuscheleinheiten gesucht und kam auf meinen Bauch gesprungen. Jede Woche merkt man Fortschritte. Unser Kater Johnny hilft ihr sehr dabei, endlich zu lernen dass es auch gute Menschen gibt, die ihr ein schönes Leben bereiten wollen. Vor Männern hat sie noch immer etwas Angst, aber mittlerweile wird auch Besuch freudig empfangen. 

Und trotz ihrer 3 Beine ist sie die Frechste von allen und hält uns gut auf Trab. Und die Einzige die weiß, wie man sich im Haus benimmt :) das wiederum könnte Johnny von ihr lernen :D

Wir bedanken uns sehr für diese liebe Maus und wünschen Ihnen alles alles Gute und natürlich auch den Tieren. 

Dass auch sie ein schönes Heim finden, in dem man sich Zeit nimmt und ihnen zeigt, dass das Leben auch schöne Momente bereit hält.

Liebe Grüße aus Rostock 

 

20.02.2019

Hallo liebe Leute, 

viele liebe Grüße von Ina, Andrea und Uwe.

Uns geht es sehr gut, Ina hat sich in den Tagen sehr gut integriert und fühlt sich sehr wohl bei uns.

Sie ist ein duftes Hundemädchen, klug, verschmust, freundlich, aufmerksam, neugierig und nicht zuletzt sehr dankbar für Zuwendung, Aufmerksamkeit und Liebe.

Ina mag und akzeptiert uns und so wie jeder Hund orientiert sie sich an unserem Verhalten und ihrer neuen Heimat, versucht Situationen zu verstehen und nachzuvollziehen, beobachtet uns, orientiert sich daran.

Wir gehen viel im Wald und auch am See spazieren und Ina ist dabei durchaus leinenführig. Sie ist durchweg ein Familienhund der es am meisten liebt, wenn wir alle drei nah beisammen sind. Nicht allein dann genießt Ina ihre Streicheleinheiten, die sie auch regelmäßig einfordert. Unregelmäßigkeiten gegenüber anderen Tieren oder kleinen Menschen begegnen wir resolut mit einem kleinen Fingerstups zusammen mit einem Zischlaut, was Ina sofort begreift, ihre Ohren spitzt, uns mit großen Augen anschaut und sofort von ihrem Tun abläßt.

Ina bekommt ein Frühstück und ein Abendbrot, jeweils bevor wir essen. Das reduziert ihr Betteln am Tisch. Bettelt Ina dennoch, ignorieren wir sie, reden dann auch nicht mit ihr und sie bekommt natürlich nichts. Schmunzeln müssen wir dann, weil Ina ihrer Rasse dann alle Ehre macht: Sie macht auf armen, ewig hungernden Hund den niemand versteht.

Wir haben Ina in unser Herz geschlossen, sie gehört schon jetzt unbedingt zu uns.

Anbei ein paar Fotos, die wir möglicherweise in zwei Mails packen müssen.

Also, ganz liebe Grüße aus Schwerin,

Ina, Andrea & Uwe

18.02.2019

Hallo liebes Team, 

Hier ist Loki, euer ehemaliger Dax.

In meiner neuen Familie geht es mir gut. 

Ich bin sogar noch ein Stück gewachsen und zugenommen habe ich auch etwas. Mit meiner Pfote habe ich überhaupt keine Probleme mehr, sodass ich mich sogar manchmal auf der Terrasse austoben darf.

 Liebe Grüße, euer Loki 

 

 

 

03.02.2019

Freddy (jetzt Loki) erobert unser Herz im Sturm von Tag zu Tag immer mehr ???? Sein Verhalten hat sich auch schon verändert, er wird teils schon "nervig" anhänglich, begleitet uns beim Kochen und auch bis aufs Klo und möchte dann auch gestreichelt werden, wenn man da nur rumsitzt ???? Aber  er passt einfach so toll zu uns. ????????

24.01.2019

Hallo liebes Tierheim Team,

der Timi und ich wollten uns bei Ihnen mal kurz melden und Danke sagen. Seit der kleine Timi bei uns eingezogen ist, gibt es kaum noch Ruhe. Es muss gekuschelt werden und ganz viel spielen ist angesagt. Seine anfängliche Skepsis und auch seine Angst sind weg. Alles wird ganz genau untersucht, und ich hab denn Kleinen schon voll in mein Herz geschlossen.

Es ist schön wenn man nach Hause kommt und der Kleine begrüßt einen mit einem fröhlichen Miau.

Es bleibt mir nur zu sagen, vielen lieben Dank, dass Sie sich für uns so viel Zeit bei der Vermittlung genommen haben, dass ich Timi kennen lernen durfte und alles bei der Vermittlung so gut geklappt hat. 

Klein Timi geb ich nicht wieder her ??.

 

 

 

18.01.2019

Hallo, wir wollten mal ein kleines Feedback geben.

"Tigger" ist gut angekommen und nach 1,5 Tagen nun auch aufgetaut. Er erkundet sein neues Zuhause, spielt sehr gern mit dem Laserpointer und findet Kamin und Fernsehen sehr spannend. Gegenüber fremden Geräuschen ist er noch sehr ängstlich uns gegenüber aber sehr verschmust und zugewandt.

Wir freuen uns sehr, dass er unser Zuhause nun komplettiert und noch etwas wärmer macht.

Liebe Grüße und vielen Dank!

Max, Laura und "Tigger"

14.01.2019

Hallihallo liebes Tierheim Team.
Mia (ehem. Daisy) hat sich super bei uns eingelebt. Sie ist zwar ein Energiebündel, aber ein Schönwetterhund durch und durch. Am liebsten verbringt sie die Zeit kuschelnd mit uns auf der Couch. Ein Fahrradanhänger haben wir auch schon, damit sie meine Eltern in die Fahrradurlaube begleiten kann. Einen Mantel und einen selbstgestrickten Pulli hat sie auch schon, da sie ja kein Winterfell bekommt. In der Hundeschule ist sie eine Musterschülerin, lernt schnell und bietet immer alle Lösungen noch vor dem Kommando an. Das einzige, was die Idylle etwas beeinträchtigt ist, ist, dass unser Kater sie nicht leiden kann und Mia ihn dementsprechend auch nicht mehr. Somit beherrscht der Kater den ersten Stock und Mia das Erdgeschoss und bisher läuft das auch problemlos.
Mia ist einfach ein Schatz und wir sind alle Hals über Kopf in sie verliebt.
Vielen Dank und liebe Grüße!

07.01.2019

Kater Rocky geht es sehr gut! :)

05.01.2019

Hallo liebes Tierheim-Team!

Anbei übersenden wir ein paar Bilder von unserer kleinen Cleo. Obwohl sie erst seit drei Tagen bei uns ist, fühlt sie sich schon pudelwohl. Am liebsten hat sie ihre Kuscheldecke und ihr kleines Plüschtier, welches sie auch gerne einmal durch die Wohnung jagt.

Sie schmust so viel sie kann mit uns und ist schon jetzt unser kleines Goldstück.

Ihre Nachimpfung beim Tierarzt hat sie sehr gut überstanden (wir haben natürlich mehr gelitten als sie selbst). :-)

Sie ist sehr ausgeglichen, spielt auch gerne mal etwas herum und ist für uns die perfekte Katze. Sie ist einfach total unkompliziert und sehr dankbar.

Wir sind schon jetzt sehr glücklich mit ihr und mögen sie gar nicht mehr hergeben. Dem Ende der Probezeit schauen wir daher mehr als positiv entgegen!

Liebe Grüße!

 

26.12.2018

Liebe Frau Kuhn, liebe Jenny, liebes Team, 

ein bewegtes Jahr neigt sich dem Ende zu und nach unserem letzten Telefonat aus dem Sommer möchten wir die Ruhe der Feiertage nutzen, Ihnen von GINA und uns die allerbesten Weihnachtswünsche zu übermitteln! Wir wünschen Ihnen, Ihren Bewohnern und dem Tierschutzverein alles erdenklich Gute und eine gesegnete Zeit zwischen den Jahren. 

Unser Jahr mit Gina war wieder sehr bewegend. Natürlich hat sie weiter Ihre Lieblingsaktivitäten wahrgenommenen, geht nach wie vor  gerne spazieren, ihren Wald und Strand liebt sie. Sie ist ja jetzt 10 Jahre geworden, aber ganz fit, auch wenn das im Laufe des Jahres nicht immer so war. Wenn uns Fremde begegnen, halten viele Menschen Gina für einen jungen Hund, denn gerade ihr Blick und neugieriges Verhalten machen sie um Jahre jünger. Und natürlich sind wir auch ein wenig stolz, wenn Gina immer wieder hört, dass sie ein schöner und bildhübscher Hund sei. Vielleicht liegt das ja auch an der guten Pflege...

Die war aber auch nötig, denn im letzten Jahrhundertsommer ging es Gina - gefühlt als einzige weit und breit - nicht gut. Zunächst hatte sie eine akute Phase, wo ihr am Rücken eine Verknöcherung stark zu schaffen machte, als das dann abgeheilt war, fing in den Voderläufen die Arthrose an. Glücklicherweise konnte das sehr früh erkannt werden und statt einer OP konnte bei ihr in einer Berliner Praxis eine intensive Magnetresonanztherapie durchgeführt werden. Eine Woche lang musste sie dafür morgens und abends in eine Röhre und dort still sitzen. Das hat Gina auch super brav gemacht und als die Therapie vorbei war, bemerkten wir täglich eine Besserung. Inzwischen ist sie wieder richtig fit, kann wieder lange Spaziergängen machen und auch mal wieder schnell laufen. Dazu gab es vor Kurzem ein  besonders schönes Erlebnis: Wir sind am Strand spazieren gegangen und waren völlig für uns. Da ist dann auch mal die Leine ab und wir trainieren, in dem wir Gina zwischen uns hin und her laufen lassen, gerne auch mit etwas Anfeuern und Tempo. Als wir so einige Runden trainiert hatten, liefen wir wieder nebeneinander. Und dann: Gina schaute mit verstohlenem Blick zu Ihrem "Papa" auf und "zuckte" immer in Laufrichtung. Ja, hatten wir das richtig verstanden, wollte Gina hier einen kleinen Wettlauf ihrerseits anbieten? Gerne nahm "Papa" die Aufforderung an, sagte nur, wer von uns ist denn schneller und: Ab ging's im vollen Tempo! Was für eine Freude! Gina bekam dafür eine ordentliche Belohnungskuschelportion und natürlich ein Leckerlie!

Gina hat im Laufe des Jahres viele neue Hundefreunde kennengelernt, trotz ihrer Art, ersteinmal ganz aufgeregt und laut bellend jeden Hund anzuzeigen, dass hier das kleine Ginaversum ist und jeder Hund ersteinmal einen Aufenthaltserlaubnis  benötigt... Ja, irgendwie doch Schäferhund mit "Polizeihundallüren". Aber sie ist ja immer friedlich und verträglich, das ist gut zu wissen und nach wie vor tut Ihr auch die Hundeschule gut. 

Bei unseren Touren nach Berlin ist sie immer dabei und bei allen sehr beliebt. Regelmäßig gibt sie ihre persönlichen Kommentare wie schnarchen, brummen usw. ab, während wir dozieren. Und ihr Timing dabei ist unübertroffen: Immer wenn es thematische Längen gibt, ist ein Gina-Kommentar sicher ;-) Häufig werden wir mit dem Satz begrüßt, wo denn die Gina sei, wenn wir beide an unterschiedlichen Standorten unterwegs sind... und erst dann folgt ein, "ach ja, ersteinmal: Guten Tag!". 

Nach wie vor liebt es Gina, "Suchen" zu spielen (ihre Zollhundallüren;-) und je schwieriger das Versteck ist, desto stolzer präsentiert sie die gefundene Tasche.

Zur Zeit besucht Gina mit uns gerade ihre "Hunde-Großeltern" in Bremen. Diese freuen sich auch immer über ihren Enkel-Hund. Gerade liegt sie nach einem Rentierfrühstück in weihnachlicher Glückseligkeit auf Ihrem neuen Bett mit roter Schneeflockendecke und döst vor sich. Gleich werden wir ihr Ginaversum territorial erweitern und ihr ein neues Stück Spazierweg anbieten, wo sie wieder neue Eindrücke sammeln kann. 

Wir freuen uns auf alles was kommt. Gina wird ihr Leben bei uns weiter genießen und wir werden gut auf sie acht geben. Dies alles aus vollem Herzen und mit größter Dankbarkeit, dass Sie uns Gina anvertraut haben. 

Übrigens: Ihre wertvolle Arbeit haben wir mit einer Weihnachtsspende unterstützt, die morgen oder Freitag auf Ihrem Konto eingehen wird. 

Wir wünschen nochmals alles Gute und bereits einen Guten Rutsch und für das Neue Jahr 2019, 

Herzlichst, Sabine & Marcus und Gina

 

09.12.2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

Lenny und Familie wünscht allen Mitarbeitern und ihren Familien eine ruhige und besinnliche Vorweihnachtszeit.

 

 

07.12.2018

Hallo ihr Lieben, 

ich bin's, euer Otto. 

Ich wollte mich mal wieder bei euch melden. Mir geht es richtig gut bei meinen "Dosenöffnern". Ich darf überall rumlaufen und alles erkunden. Und das beste ist: den ganzen Tag ist jemand zu Hause. Übrigens: irgendjemand hat meinen Leuten gesagt, dass ich nicht der größte Spielkater bin. Stimmt nicht - stimmt gar nicht. Spielen ist das größte für mich. Und ich bin auch schön ganz schön gewachsen, wie ihr sicher schon festgestellt habt.

Euch allen eine schöne Weihnachtszeit und ganz liebe Grüße von mir 

Otto und Familie

26.11.2018

Hallo,ich habe mal wieder ein paar schöne Fotos von Luna. Sie ist ein ganz tolles Hundemädchen. Wir möchten Sie nicht mehr missen. Herzliche Grüße von der Insel Poel!

24.11.2018

Liebe Frau Kuhn, liebes Team aus der Katzenpflege,

hier ist Mary ( der kleine Schützling aus Schwaan).

Vor genau einer Woche am 17.11.2018 wurde ich vermittelt und möchte euch heute ein paar Erlebnisse und Eindrücke von meinem neuen Zuhause und meiner liebevollen Familie in ein paar Bildern dokumentieren.Die letzte Woche war so aufregend und spannend, da 2 Menschen mich mitgenommen haben. Nachdem die Autofahrt völlig entspannt verlief, konnte ich endlich mein neues Reich erkunden. Natürlich musste ich gleich mal unter den Schränken und Regalen nachsehen, ob alles sauber ist und es hat den Anschein, dass meine neue Familie sehr ordentlich ist. Auch für mein Wohl wird abwechslungsreich gesorgt...es gibt Leckerlies, etwas zum Knuspern und Nassfutter. Ob Pastete, mit Soße oder mit Gelee...mein absoluter Favorit ist Lachs.

In der 1. Nacht in meinem neuen Zuhause war ich so aufgeregt und ich konnte einfach nicht schlafen. Ich erkundete die Wohnung im Dunkeln...es half nichts... Und so kam ich kam auf die Idee... da meine Familie so viele Bücher hat... mir 3 heraus zu suchen und siehe da die Lektüre war so langweilig und einschläfernd für mich, so dass ich dann endlich bei meiner Familie gut schlafen konnte. Auch Versteck- und Kuschelmöglichkeiten habe ich ausreichend, trotzdem ist mein Lieblingsplatz das kuschelige Kopfkissen im Bett...übrigens auch Nachts;). Gerne ärgere ich in der Nacht auch hin und wieder meine Familie und reinige ausgiebig mit meiner Zunge ihre Haare.;) Ansonsten habe ich mich hier schon gut eingelebt und meine 3 Familienmitglieder gehen sehr liebevoll mit mir um. Auch an die neuen Geräusche, wie den Föhn, den Wasserkocher, die Waschmaschine und die knarrenden Holzdielen, habe ich mich bereits gewöhnt....nur den Staubsauger mag ich einfach nicht.

Eine Schmusekatze bin ich immer noch und fordere meine Streicheleinheiten auch ein. Das schönste Ritual ist abends gemeinsam mit meiner Familie beim gemeinsamen Fernsehen den Tag ausklingen zu lassen. Manchmal eigne ich mir auch die Fernbedienung an und bestimme was wir gemeisam sehen wollen;) Wenn meine 3 Familienmitglieder in der Woche ihrer täglichen Arbeit nach gehen und die Wohnung verlassen...Mary allein zu Hause....habe ich aber viele Möglichkeiten mich in meinem Spielzimmer alleine zu beschäftigen. Unfug habe ich noch keinen gemacht. Als Mittwoch mein Kratzbaum endlich da war, habe ich ganz genau kontrolliert, ob alle Schrauben da sind und habe auch ganz genau den Aufbau beaufsichtigt. Dann endlich fertig konnte ich ihn erkunden.

Ach ja...am 27.11.2018 habe ich einen Arzttermin für die nächste Impfung und es wird besprochen, wann ich sterelisiert werde. Ich werde mal sehen, wie meine neue Tierärztin so ist.Ansonsten geht es mir hier sehr gut und ich habe meine 3 Familienmitglieder schon sehr gut im Griff.

LG Mary

21.11.2018

Hallo liebes Tierheim - Team.

Klausi hat seinen neuen Beruf als "Hausherr" bei uns gut angenommen und sich von Anfang in dieser Rolle wohlgefühlt. Wenn es nicht nach seinem Kopf geht, dann zeigt er auch schon mal, wer hier der Herr im Hause ist. Wir haben uns entschieden, ihn in "Ernie" umzutaufen und er hatte nichts dagegen. Einen sehr guten Appetit und ein ausgeprägtes Schmusebedürfnis hat er immer noch. Das einzige, was er gar nicht mochte, war die Fahrt vom Tierheim nach Hause. Da kam sein kleines Problem mit dem "Stress" wieder zum Vorschein.

Anbei ein paar Fotos und ein Video von Ihm.

Mit freundlichen Grüßen, Julia und Sebastian

10.11.2018

Hallo,  

wie versprochen wollte ich mich bei Ihnen melden. Wir haben Lacy auf Lucy umgetauft. Sie reagiert auch schon auf den Name Lucy. Es gibt sehr gute Nachrichten: Lucy geht es sehr gut, sie hat sich gut eingelebt.

Meine drei Katzen kommen sehr gut mit ihr aus. Sie schenken Lucy auch schon Küsschen. Lucy schleift gerne in Bett, manchmal haben wir dann drei Katzen in Bett,

Sie Essen alle zusammen, mit den Spielen mit den anderen Katzen, da ist sie noch etwas  unsicher, ich glaube, dass sie  noch viel lernen muss von unsere Katzen.

Mann sieht das, wenn ich mit einer Katze spiele, dann beobachtet sie alles genau mit etwas Abstand, aber wenn ich mit ihr Spiele das mag sie gerne.

Beim Tierarzt waren wir auch. Es ist mit dem  Bauch und den Ohren alles in Ordnung, und sie war ganz lieb beim Arzt.

Sie hat uns ja ausgesucht, sie passt in unsern Rudel sehr gut rein.

Wir ziehen ja am 27.12.18 in eine neue Wohnung, da ist ja ein großer Balkon von 7 m2. Wir wollen auf dem ganzen Balkon ein Katzengehege  bauen, ich glaube, dass es Lucy glücklich macht natürlich auch die anderen Katzen.

Liebe Grüße!

19.10.2018

Liebes Tierheim-Team,

nun möchte ich mich wie versprochen zurückmelden nach erfolgreich bestandener Begleithundeprüfung mit meinem Packo.

Seit 3 Jahren habe ich Packo nun bei mir und hätte mir damals nicht vorstellen können, meinen Hund so super durch die Prüfung zu führen. Ich möchte euch nochmals danken, dass ihr mir einen Rohdiamanten überlassen habt, mit dem ich so einige Höhen und Tiefen erlebt habe. Die Entscheidung, einen Hund aus dem Tierheim zu adoptieren, ist nicht immer einfach. Für mich hat sie sich als große Herausforderung herausgestellt, die sich aber auf jeden Fall gelohnt hat.

Anbei schicke ich euch ein paar Bilder von dem besonderen Prüfungstag.

Liebe Grüße. Sarah

 

18.10.2018

Hallo liebe Tierheimmitarbeiter,

wir senden Ihnen ein paar Fotos von Luna und Bruno. Die zwei kommen echt gut miteinander aus, Auch können wir Luna alleine laufen und toben lassen. Sie gehorcht auch aufs Wort, wenn man sie zurück ruft. Und das Allerbeste ....sie ist noch über keinen Zaun gesprungen bzw. hat versucht zu springen. Wir freuen uns, sie zu haben.

Herzliche Grüsse von Lothar und Petra 

15.10.2018

Hallo Doreen & Team,

unser Joe ist nun ein Jahr und eine Woche alt und so richtig im Pubertätsgehabe. Abends kuschelig und liebebedürftig, am Tage entdeckungsfreudig und häufig  mit eigenem Kopf. Dennoch sind wir jeden Tag froh, dass Ihr und seine Zieh - Mama ihm den Start ins Leben ermöglicht habt.

Bis bald.

PS. Adele geht es ebenso super und nimmt langsam die Verhaltensweisen von Joe an.

  

14.10.2018

Hallöchen,

Oskar geht es wirklich gut und wir wollen ihn nicht mehr missen. Er ist auch unumstritten der Liebling unserer Bekannten in Sachsen. Sie sind traurig, wenn wir ihn, so wie dieses Wochenende, bei den Kindern in SN lassen. In den Wintermonaten sind wir zuhause, wenn wir nicht gerade gemeinsam einen Spaziergang an der Ostsee machen. LGe Bianka und Klaus 

Auch das Auto fahren liebt Oskar!

 

 

 

 

 

 

 

12.10.2018

Hallo, ich bin's Cujo.

Meine Familie ist echt super, die sind so lieb zu mir und mit meinem großen Bruder verstehe ich mich super. Fühle mich super wohl hier. Liebe Grüße!

 

01.10.2018

Hallo zusammen,

kurze Meldung zu den beiden Tigern, wir denken, es geht Ihnen gut!

Zauberhafte Grüße
Jola und Annett

30.09.2018

Guten Tag, die beiden heißen jetzt Flora und August. Als wir zu Hause ankamen, haben sie erstmal in Ruhe ihr neues Territorium erkundet. Danach wurde schon viel gekuschelt und gespielt. Sehr interessant fanden sie den Bau ihrer Kletterwand. Die wurde auch schon eingeweiht. Bisher verlief alles ohne Probleme. Ich bin sehr zufrieden mit Flora und August und möchte mich noch mal bei Ihnen bedanken. Langweilig wird es hier nicht mehr. Ich melde mich noch mal telefonisch, sobald der Tierarztbesuch erledigt ist. Bis dahin.

Lg Lara 

19.09.2018

Hallo Ihr Lieben,

 

heute mal ein kleines Feedback von mir.

Mir geht es wirklich gut bei meinen Leuten, habe viel Spaß und darf sogar schon raus.

Beim Tierarzt war ich auch schon und der meinte, ich bin fit.

Ich tobe viel und halte meine Leute auf trapp. Bekomme auch viele Streicheleinheiten, die mir sehr gefallen.

Mein neuer Name ist übrigens " Maxer".

 

Seid lieb gegrüßt von mir!

16.09.2018

Hallo, hier schreibt Mücke aus Klocksin! 

Nun bin ich schon ein ganzes Jahr hier und ich muß sagen, mir geht's gut. Meine Kaninchen Frau Mixie und ich, halten hier alle auf Trab. Den heißen Sommer haben wir gut überstanden, nun ist Herbst und mein Fellwechsel ist durch. Frauchen sagt, von meinem Fell hätte man locker einen Pullover stricken können. 

Möhren sind noch immer meine Lieblingsspeise und ich klaue mir immer welche bei Mixie. Diese kriegt dafür den Brokkoli. Manchmal knallt es auch zwischen uns, aber am Ende wird immer wieder gekuschelt. Ich hab noch ein paar Bilder mitgegeschickt. 

Bis bald, euer Mücke !

13.09.2018

Sehr geehrte Damen,

vor vier Jahren habe ich Minki-Mauz (damals Lotte)

von Ihnen anvertraut bekommen und sage nochmals

mit einer kleinen Spende: herzlichen Dank.

Mit Grüßen!

Irma  +  Minki-Mauz

11.09.2018

Hallo liebes Tierheim,

 

Ich wollte mich mal melden und ein kleines Update zur Eingewöhnung von Scooter geben.

Wir haben ihn umbenannt. Er heisst nun Piet .

Es ist nicht einfach gewesen bisher. Meine Katze hat ihn lange nicht akzeptiert. Kämpfe und Gefauche. Leider wird es irgendwie kaum besser sondern schlimmer. Ich hab das Gefühl, es ist schwierig, da sie sich nicht aus dem Weg gehen können. Ich hab einen neuen grossen Kratzbaum und einen Katzentunnel gekauft, damit er viel Möglichkeiten zum Spielen hat und mir nun Feriwel für die Steckdose besorgt. Ich hoffe, es wird sich noch geben. Bei Gelegenheit komme ich mal vorbei und Sie haben ein paar Tipps, wie es entspannter für beide wird.

Liebe Grüsse Susan 

10.09.2018

Lenny hat seinen Platz gefunden, er ist unser Sofa Bewacher! 

Damit es keiner klaut, ist die beste Methode sich darauf zu legen!

 

04.09.2018

Lenny ist aufgetaut! Danke nochmal!

03.09.2018

Hallo an alle meine Zieheltern,

Ich bin nun fast 11 Monate alt und schon größer als mein Stiefbruder.

War gerade mit dem Wohnmobil 2 Wochen im Urlaub, ganz schön anstrengend, da waren wir abends echt platt.

28.08.2018

Hallo liebes Tierheim-Team,

vor ein paar Monaten haben wir Ralfi aus dem Tierheim geholt. Am Anfang hatten wir zwar ein paar Zweifel, da Ralfi als Zweitkatze zu uns kam aber nun hat er sich gut eingelebt und fühlt sich unserer Meinung nach pudelwohl. Wir freuen uns sehr, dass es ihm so gut geht und unser vorheriger Kater ihn akzeptiert und gut aufgenommen hat.

Mit freundlichen Gruß

Ralfi, Captain und seine neuen Besitzer!

 

27.08.2018

Liebes Tierheim- Team,

nun ist Felix seit 3 Monaten bei uns und hat sich super eingelebt. Wir freuen uns sehr, dass wir ihm ein neues Zuhause geben konnten. Morgens vor der Arbeit begrüßt er uns schon schwanzwedelnd. Er weiß, nun geht es raus, Gassi gehen...Auch die Zeit allein zu Haus verbringt er vorbildlich. Aus unserer Familie hat er nun fast alle akzeptiert, nur bei unserem 17- jährigen Sohn ist er noch skeptisch und lässt sich nicht von ihm streicheln. Aber Gassi gehen und Leckerlis geben, das ist immer erlaubt.
Wenn wir unsere Beete sprengen, ist er sofort da und jagt unermüdlich dem Wasserstrahl nach, das liebt er! Felix ist ein wirklich feiner Hund und wir haben ihn alle sehr ins Herz geschlossen. Wir sind froh, dass er nun zu uns gehört. Vielen Dank, liebes Tierheim- Team für eure liebevolle Pflege und Arbeit an den Tieren!

Herzliche Grüße,

Felix und Familie 

20.08.2018

Happy end :-)

10.08.2018

Hallo liebes Team,

inzwischen hat sich Walter vollständig eingelebt. Er und Hugo unternehmen gemeinsame Streifzüge. Tierarzt Dr. Fechner hat den Zahnstein vollständig entfernt, Ohrmilben, Würmer und Flohbefall wurden  behandelt.

Mit freundlichen Grüßen

Walter und Familie 

07.08.2018

Hallo, liebe Tierheim-Leute,

einen lieben Gruß aus Moidentin sendet Euch „ Walli“ . Haltet weiter durch bei dieser Gluthitze, es wird bald angenehmer.

Im Anhang könnt Ihr mal sehen, wie es mir jetzt geht.

L.G. Walli

24.07.2018

Hallo-liebe Mitarbeiter des Tierheims,

hier schicke ich Ihnen die versprochenen Fotos von Mila.

Herzliche Grüße aus Wismar

17.07.2018

Liebes Team vom Tierheim Dorf Mecklenburg,

Chico ist jetzt seit etwas über 4 Wochen bei uns und hat alle um seine Pfote gewickelt. Er hat sich super eingelebt und wir möchten ihn nicht mehr missen. Egal ob Restaurantbesuch, Auto fahren oder Grillen im Garten, Chico ist überall dabei und benimmt sich super. Mit der Katze wird es von Tag zu Tag besser. Auch wenn sie es sich nicht nehmen lässt das ein oder andere mal zu demonstrieren, wer der Chef ist. 

Chico ist eine Bereicherung für unsere Familie und wir sind glücklich, ihn gefunden zu haben.

Anbei noch ein aktuelles Foto. Er ist so zerzaust, da er gerade ausgeschlafen hat.

Viele Grüße 

 

20.07.2018

Hallo liebes Team,

ein kurzes Up Date, Max geht es gut und er geniesst seine Streicheleinheiten. Auch mit Hugo versteht er sich gut und versucht ihn regelmäßig aus dem Hinterhalt niederzuschmusen .

Liebe Grüße

10.07.2018

Moin moin! 

Der kleine Bandit hat sich gut bei uns eingelebt und kommt auch wunderbar mit dem Hund zurecht. Nachts macht der Gute zwar immer eine 1 Mann Party, aber das ist immer sehr unterhaltsam, wenn er seine Geister jagt :D 

Liebe Grüße!

04.07.2018

Hallo Zusammen, 

anbei sende ich ein paar Bilder von Simba in seinem neuen Heim in Hamburg. Die Autofahrt in der Transportbox mochte er nicht so gerne. Aber er ist gut angekommen, trinkt und frisst ein wenig und Kot hat er auch in seinen Katzenklo abgesetzt.

Er fühlt sich pudelwohl und pennt auf jedem Fleck, den er finden kann. Auch auf mir. XD 

Leider nutzt er gerne seine Krallen zum festhalten und scheint gerne Achselhöhlen von Frauchen zu riechen und zu schlecken. Oo sehr obskur. Sein Ohr lass ich nächste Woche vom Arzt checken. Er schüttelt häufig den Kopf und will da immer gekrault werden. Scheint, dass die Milben noch nicht ganz weg sind.

VG!

02.07.2018

Hallo Frau Kuhn,

liebe Grüße aus Wodorf. Nach 2 Tage beschnuppern und auch ein wenig Rauferei, sind Lulu und Erna nun ein Herz und eine Seele ????????. Vielen Dank für die Vermittlung von Erna!

Liebe Grüße!

25.06.2018

Hallo Frau Kuhn, 

danke für die Nachfrage, wie es Kalle geht.

Ich hänge ein paar Fotos an. Bisher nur schlafend. Wenn es wach ist, hält er mich ganz schön auf Trab, da denke ich nicht ans Fotografieren. Das erste Foto ist von Donnerstag, Tag seiner Ankunft. Da war er fertig. Ich bringe ihn immer ins Bett, wenn er sich genug bewegt hat. Er liegt gerade, dann schläft er auch schon. Er mag es sehr, wenn man ihn zudeckt.

Gruß! 

24.06.2018

Liebe Mitarbeiter des Tierheims Dorf Mecklenburg,

heute wollten wir uns mal melden, wie es Jango (jetzt heißt er Murphy) bei uns so ergeht. Auf seinen neuen Namen hört Murphy sehr gut. Er kann bereits "Sitz", hört auf "Stopp" an der Straße, kennt das Kommando "Komm". Er ist soweit stubenrein. Murphy ist sehr gut abrufbar. 1-2 Mal die Woche geht er zur Hundeschule und lernt dort sehr viel. Mit genug Konsequenz und Ruhe wird aus ihm ein ganz toller Hund. Wir haben ihn bereits schon alleine lassen können, ohne dass etwas zerstört wurde. Hat man ihn allerdings nicht genug gefordert vorher, lässt er schon mal seine Laune am Kissen aus, wo er sich auch liebend gerne aufhält. Mit Murphy haben wir einen ganz tollen Hund bekommen, der unser Leben doch ordentlich auf den Kopf gestellt hat. Wir sind froh, dass er nun bei uns ist. Anbei schicke ich noch ein paar Bilder.
Liebe Grüße aus Lübeck

06.06.2018

Hallo liebes Tierheim-Team,

sicherlich erinnert ihr euch noch an die kleine, ängstliche Darka. Sie lebt jetzt bei uns seit einem halben Jahr und entwickelt sich prächtig. Darka hatte in den letzten Monaten große Veränderungen vor sich, die sie hervorragend gemeistert hat. Zum einen sind wir mit unseren Katzen in ein neues Heim gezogen. Darka hat den Umzug sehr gut überstanden. Sie hat sich sofort in ihrem neuen Heim wohl gefühlt und ihre Lieblingsplätze auserkoren. Ihr neues zu Hause ist jetzt auf dem Dorf. Hier ist es ruhiger, was den beiden sehr gut bekommt. Irgendwann darf sie dann auch mit ihrer großen Ziehschwester raus ins Grüne. Am liebsten sitzt sie jetzt am Fenster und beobachtet die Vögel. Nach dem großen Umzug stand der große Tierarzttermin an. Der kleine Spatz ist jetzt kastriert und hat auch das wie nichts weggesteckt. Mittlerweile ist sie sehr anhänglich geworden. Sie hängt uns die ganze Zeit am Rockzipfel und will immer genau beobachten, was wir machen. Sie hat entdeckt, dass es im Bett von Herrchen und Frauchen sehr kuschelig ist. Nicht nur einmal ist sie heimlich in der Nacht ins Bett gekrochen und hat sich bei uns schlafen gelegt. Vor Händen hat sie immer noch Respekt, aber mittlerweile lässt sie sich beim Füttern streicheln und am Kopf kraueln. Es geht also voran und wir sind zuversichtlich, dass sie sich irgendwann auch außerhalb der Fütterungszeiten streicheln lässt.

Wir wünschen euch alles Gute.

18.05.2018

Hallo,

die kleine Maus hat sich super eingelebt und das Rudel versteht sich sehr gut.

Liebe Grüße von der Insel Poel und von Alea (ehemals Aisha)

13.05.2018

Hallo Frau Kuhn und Team,

anbei senden wir Ihnen mal wieder ein paar neue Bilder von Joe. Unser Joe entdeckt das erste Mal den Frühling und ist begeistert. Mittlerweile ist unser Wuffel auch ein begeisterter Schwimmer geworden und genießt es, den Vögeln auf dem Acker hunderte von Metern hinterherzulaufen.

Er ist so ein pflegeleichter Hund geworden und liebt auch jede Abwechslung, sei es mit dem Auto fahren, Hundetraining, das Toben, oder das Treffen mit seinen Geschwistern.

Er ist ein festes liebevolles Familienmitglied geworden.

Viele Grüße von Katrin & Uwe  

29.03.2018

Liebes Tierheim-Team,

drei Ihrer ehemaligen Schützlinge wünschen auf diesem Wege frohe Ostern. Die drei Kater haben wir im Februar 2016 von Ihnen adoptiert. Seitdem haben sich alle drei prächtig entwickelt und bei uns eingelebt. Karlchen (der rote Kater) ist nach wie vor "Chef" der Bande. Genießt täglichen Freigang, aber nur bei schönem Wetter und hat sich prima eingelebt. Paulchen (Tigerkater links im Bild) ist vollständig von seinem Schnupfen genesen, auch die Augen sind schön und klar geworden. Er fängt alle Mäuse ums Haus und auf den Wiesen rundum und legt sie seinen Katerkumpels gerne zum Spielen hin. Paulchen ist eine "Zirkuskatze": wo er mich erwischt springt er mir auf den Rücken oder auf die Schultern und freut sich dann über Streicheleinheiten. Scotch (silbergrauer Kater) hat lange gebraucht. Er darf seit letztem Frühjahr auch raus, bis dahin war er so scheu und schreckhaft, dass ich Sorge hatte, er läuft weg. Dann hatte er immer wieder schwere Schnupfenschübe, die ich dann letztes Frühjahr, in Zusammenarbeit mit meiner Tierärztin, in einer 5wöchigen Antibiotikatherapie (in fast homöopathischen Dosen) auskuriert habe. Seitdem ist er gesund und fit. Er hat seine Scheu abgelegt, liebt seine Streicheleinheiten und ist überhaupt ganz entspannt. Manchmal dauerts eben etwas länger, aber es hat sich gelohnt.  Er ist so ein hübscher Hochglanzkater geworden.

Die beiden anderen Tigerkater, rechts im Bild, wohnen auch bei uns. Der größere wurde als 12 Wochen altes, halb verhungertes und unterkühltes Katzenbaby von einem Freigang mitgebracht. Der hellgrau getigerte Kater kam letzten Sommer als 10 Tage altes Katzenbaby zu uns (Katzenmama wurde überfahren) und wurde von mir mit der Flasche aufgezogen. Das war ein besonderes Erlebnis!

Alle fünf Katzen vertragen sich gut, strolchen viel gemeinsam umher und fühlen sich bei uns rundum wohl.

Mit diesen Katzen sind meine Katzenplätze jetzt alle belegt:-). Alles was danach kam und noch kommt (Streunerkatzen...) wird aufgepäppelt, gepflegt und in liebevolle neue Zuhause vermittelt.

Ich wünsche Ihnen allen ein schönes Osterfest.

Mit freundlichen Grüßen. Sibylle

24.03.2018

Oskar lässt grüßen!!!

23.03.2018

Sehr geehrte Damen und Herren!

Ich möchte Ihnen heute noch einmal schreiben, obwohl ich nie eine Antwort von Ihnen bekommen habe. Ich habe mir von Ihnen am 26. September eine Katze mit dem Namen MARION geholt. Das bedeutet also diese Katze ist jetzt am Montag schon 6 Monate bei mir. Ich habe es noch keine Minute bereut das ich das gemacht habe. Wir verstehen uns prima, obwohl ich durch meine Krankheit, MS beim gehen sehr eingeschränkt bin. Ich habe jeden Tag eine Aufgabe.

Übrigens habe ich die Katze von Anfang an CLARA gerufen und es funktioniert.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende. Liebe Grüße auch von Katze Clara

 

    

18.03.2018

Hallo, sind gut Zuhause angekommen, irgendwie war Cesar so, als wäre er schon immer bei uns!

08.03.2018

Hallo liebes Tierheim Team, 

Bibi (früher Joy) ist nun schon fast 2,5 Monate bei uns. Sie hat sich wunderbar bei uns eingelebt. Bibi ist sehr gesprächig und aufgeweckt, allerdings liebt sie es auch sich nach einem anstrengenden Katzentag ins Bett zu legen und ein kleines Nickerchen zu machen (am liebsten auf den Menschen, die sind schön warm). Besonders spannend findet sie es als Staubsauger zu agieren und Staub aus unerreichbaren Ecken rauszukratzen. Aber auch den Schnee findet sie sehr interessant. Nach kurzer Skepsis tollt sie nun draußen im Schnee rum (siehe Bild). 

Liebe Grüße

08.03.2018

Hallo ihr Lieben. Hier ist George.  Ich heiße nun aber JIRI PAVLENKA ???????? na wenn meine Futtergeber meinen , dann soll es so sein. Ich bin nun 4 Wochen in meinem neuen Zuhause und habe mich sehr schnell eingewöhnt.  Meine neuen Mitbewohner  sind sehr lieb zu mir und es geht mir hier blendend.  Die Salbe für mein Auge tragen sie gewissenhaft 4 mal am Tag auf. Da sind sie echt pingelig. Hier noch ein paar Fotos von mir. Danke für die Zeit die ich bei euch sein durfte . Bis zur nächsten Post alles gute erstmal.

????????????????

 

13.02.2018

Schönen guten Tag,
Nun ist Blacky, heute heißt er Felix, bei uns schon ein halbes Jahr. Er gehörte zu den Mai-Katzen von Ihnen. Er hat sich prima eingelebt, ist zufrieden und auch schon draußen unterwegs. Wir wollten uns mal melden und Bescheid geben, dass es ihm sehr gut bei uns geht. Foto haben wir in den Anhang gehängt.

MfG  Felix und Familie 

11.02.2018

Hallöchen ihr Lieben, 

Ich bin es eure Vala (Nala). Ich habe mich in meinem neuen Zuhause gleich am ersten Tag pudelwohl gefühlt. Meine neuen "Diener" tun natürlich alles damit es mir super geht. Ca. zwei Wochen nach Einzug habe ich eine Nacht wohl nicht so gut geschlafen, so dass ich nächsten Tag wirklich ein Miesepeter war. Sobald mir jemand zu dicht kam, konnte ich mich nicht mehr zurück halten. Aber auch das legte sich schnell, so dass ich schnell wieder kuschelbedürftig war. Zuerst mochte ich auch meinen Wassernapf nicht, dann habe ich sogar nachts auf mich aufmerksam gemacht, damit mir jemand den Wasserhahn aufdreht. (Baden gehen mag ich natürlich auch).  

Zu guter Letzt wollte ich mich bedanken, dass ihr mich so toll beherbergt habt.

MfG eure Nala

11.02.2018

Liebes Tierheim-Team,

wir möchten euch ganz liebe Grüße von der kleinen Darka übermitteln. Darka hat sich hervorragend bei uns eingelebt. Die befürchteten großen Katzenkämpfe blieben aus. Schon nach kurzer Zeit hatte sich unsere große 1,5-jährige Katze an den kleinen Spatz gewöhnt. Seitdem sind sie unzertrennlich. Ira passt auf Darka auf und beschützt sie vor der bösen Welt. Wenn sie nicht schlafen oder zusammen kuscheln, spielen sie gemeinsam, toben durch die Wohnung und raufen sich. Nachdem Darka sich an uns gewöhnt hat, ist sie unheimlich neugierig geworden. Sie muss immer gucken, was hier gerade passiert. Hände findet Darka immer noch nicht vertrauenswürdig. Wir arbeiten aber täglich dran, dass sich das ändert und sie macht auch täglich kleine Fortschritte. Mittlerweile frisst sie schon Leckerlis aus der Hand.

Wir bereuen keine Minute das kleine, ängstliche Wollknäuel bei uns aufgenommen zu haben. Vielen Dank für die Vermittlung.

Liebe Grüße

10.02.2018

Sehr geehrter Bearbeiter,

heute wie versprochen bekommen sie die Bilder von der Katze Holli. Unserer Katze geht es sehr gut, sie versteht sich auch mit unserer anderen Katze. Mit lieben Grüßen aus Lübeck von Katze Holli und ihrer Familie. 

07.02.2018

Hallo liebes Team,

hier meldet sich Flora. Ich habe ein schönes und entspanntes Zuhause mit vielen Spiel- und Kuschelecken gefunden.

Meine Katzenmutti verwöhnt mich sehr und mir fehlt es an nichts.

Grüße von Flora und Karin

06.02.2018

Willy fühlt sich wohl!

02.02.2018

Liebes Team des Tierheims Dorf Mecklenburg-Vorpommern,

Worte können nicht beschreiben, was Jack und ich zusammen erleben. Wir sind sooo glücklich, uns gefunden zu haben. Wie selbstverständlich gehe ich mit Jack durch den Park und es ist kaum noch etwas übrig von seiner ursprünglichen "Macke". Er zerrt gar nicht mehr an der Leine, mittlerweile tänzelt er fast immer bei Fuß statt sein altes Programm abzuziehen. Hunde sind ihm in der Regel völlig egal. Nur die läufigen Hündinnen werden sofort erkannt. 

Ich danke euch von Herzen für euer Vertrauen! Ich werde mich revanchieren!!!!

Ganz liebe Grüße. Jack & Frieda

28.01.2018

Hallo liebes Tierheim-Team,
Aik hat sich in den ersten beiden Tagen gut gemacht. Mit unserem Hund kommt er nach wie vor sehr gut zurecht. In den nächsten Wochen wird er lernen, an der Leine zu gehen, Sitz und Platz zu machen und vieles mehr :) Er fühlt sich "pudelwohl" :)

Liebe Grüße
Tobias, Celine, Aik und Koda

16.01.2018

---Hallo,
ich bin es Silvie, ach nein ich heiße jetzt Elsa und ich bestelle euch ganz liebe Grüße aus meinem neuen Zuhause. Ich habe mich sehr gut eingelebt und verstehe mich mit allen Super! Ganz toll finde ich die große Mietzi mit der ich durch die Wohnung toben kann. Wir sind gute Freunde geworden. Ich habe meine neues "Personal" in mein Herz geschlossen und werde sehr gut "bedient" ???? Es ist toll hier!!!
Liebe Grüße Elsa - - -

Auch wir möchten Grüße bestellen und einen Dank, dass Ihr uns diesen kleinen Wirbelwind in unser Leben gebracht habt. Wir alle haben sie in unser Herz geschlossen und können mit Bestimmtheit sagen, dass sie eine Bereicherung für uns und unsere Familie ist.

Liebe Grüße aus Schwerin

15.01.2018

Viele Grüße nach Dorf – Mecklenburg,

unser Joe entwickelt sich prächtig.  Er treibt uns zu sportlichen Höchstleistungen, liebt aber auch die Kuscheleinheiten über alles. Er ist fast stubenrein geworden und schläft nachts durch. Langsam gewöhnen sich auch unsere Katzen an ihn und umgedreht. Alles in allem macht es Spaß mit ihm.

Bis bald !

15.01.2018

Oscar ist angekommen! 

04.01.2018

Knut geht es besser!

02.01.2018

Hallo nach Dorf – Mecklenburg,

wir wollten noch einmal Danke sagen für die gute Versorgung von Joe. Er ist ein sehr lieber und unkomplizierter Hund. Anbei senden wir einige erste Fotos von seinem neuen Zuhause, welches er schnell angenommen hat und wo er sich bisher wohl auch wohlfühlt.

Wir freuen uns über Joe auf jeden Fall. Jetzt schläft er am Kamin nach einem Erkundungsspaziergang im neuen Heimatdorf. Und Hundedamen hat er auch schon zwei kennen gelernt.

Viele liebe Grüße

Ihre Familie Uwe & Katrin, Jan & Wencke

 

02.01.2018

Liebe Frau Medzech,

wie versprochen sende ich Ihnen ein paar Fotos von Knut.

Er war kurz vor Weihnachten krank und musste vom Tierarzt Tröpfe bekommen.

Jetzt sind die Leberwerte wieder OK und er frisst wieder.

Wie passen gut auf Knut auf und es geht ihm wieder gut.

Er ist ein sehr lieber Hund und hat sich gut an uns gewöhnt.

VlG und alles Gute für 2018 wünschen wir Ihnen und Ihrem Team 

31.12.2017

Liebe Frau Kuhn, liebe Jenny, liebes Team,

die letzten Tage des Jahres stehen ja im Zeichen der Rückblicke. Auch wir haben das Jahr Revue passieren lassen und geschaut, was uns so widerfahren ist. Das Jahr brachte bei uns einige Veränderungen, die größte wiegt gute 28kg hat vier Beine und hört auf den Namen Gina ;-) Wir können hier ganz eindeutig sagen, dass unser "Himmelfahrtskommando" ganz und gar das Beste ist, was uns im Jahr 2017 passiert ist.

Liebe Frau Kuhn, wir haben ja Anfang Dezember telefoniert und wir freuen uns schon darauf, wenn Sie uns im Januar besuchen kommen. Inzwischen haben sich einige Sachen ereignet, über die wir Ihnen gerne bei dieser Gelegenheit berichten möchten:

Zum einen ist Gina wieder richtig fit: Sie hatte über mehrere Wochen einen Darmkeim, wo wir erst nicht wussten, woran es liegt. Dank unserer Tierärztin haben wir es dann herausgefunden und konnten es mit einer Ernährungsumstellung in den Griff bekommen. Nach einer modernen Ernährung (Richtung: hoher Fleischanteil, Gemüse, kein Getreide), haben wir Ginas "Mecklenburger Natur" wieder in die Ernährung eingebunden und sie erhält jetzt wesentlich mehr Gemüse, vor allem Kartoffeln, Karotten u.ä. Damit geht es ihr wieder richtig gut. Und uns auch: Glücklicherweise hatte sich Gina in der Krankheitsphase angewöhnt, uns auch mitten in der Nacht (mehrfach...) aufzuwecken (wenn der "Lappen" erst einmal an der eigenen Nase hängt, hat man keine Chance weiter zu schlafen ;-) um mit ihr rauszugehen. Das war in der schlimmsten Phase drei- bis viermal pro Nacht der Fall. Andererseits gab es im Hause dadurch auch kein "Malheur".

Wir sind sehr dankbar, dass wir das in den Griff bekommen haben und von Anfang an auch eine Krankenversicherung für Gina abgeschlossen hatten. Das nimmt dann doch auch die finanziellen Sorgen, selbst wenn es teurer geworden wäre.

In der ganzen Zeit erfreut sich Gina jedoch ihres Hundelebens, ist glücklich, fährt mit uns regelmäßig die Touren nach Berlin, wo wir ihr zuliebe aus der City rausgezogen sind in den Südwesten an den Wannsee. So beginnt auch dort jeder Morgen mit einem Waldspaziergang. Hier genießt sie sowieso ihren persönlichen Hauswald, die Strandspaziergänge im Nienhäger Gespensterwald und Ihre Runden über die anliegenden Felder.

Dort darf sie inzwischen auch ohne Leine laufen und es macht ihr richtig Freude, tiefergelegt und im Schnellauf über die Felder zu wetzen! Sie ist dabei soooo schnell und hat einen derartigen eleganten Laufstil, es ist einfach wunderbar, sie dabei anzuschauen und zwischen uns hin und her zu schicken.

Natürlich bleibt es nicht aus, dass Gina auch mal etwas auf dem Feld findet, zuletzt ein Rehbein! Oh, das war für sie wie ein Lottogewinn, aber natürlich durfte sie das nicht aufesssen und sie ließ ihn sich dann auch ohne Probleme wegnehmen.

Das größte Geschenk war aber, dass wir es geschafft haben, nachdem wir mit Gina in einer Hundeschule im Einzel- und dann im Gruppentraining waren, sie mit Hunden von sehr guten Freunden zusammenzuführen.

Zunächst lernte sie Emmy kennen, eine total gutmütige kleine Hundedame (siehe Foto). Zwar dauerte der Kennenlernprozess fast eine Viertelstunde, aber nachdem sich Gina ausgebellt hatte und ruhiger wurde, konnten die beiden Hunde sich eigenständig kennenlernen. Das hat sehr gut geklappt und seither gehen wir regelmäßig gemeinsam spazieren.

In der Hundeschule sind wir jetzt in einer "Hundegruppe" angekommen und auch hier wird Gina von mal zu mal ruhiger, weil sie die anderen Hunde schon kennt. Mal sehen, ob sich dort aus der Gruppe 2018 auch eine Hundefreundschaft ergibt, wenn sie möchte!

Zu Weihnachten durfte Gina dann auch Santos kennenlernen. Der schon etwas größere Flauschhund weiß sich seiner Haut durchaus zu erwehren und fordert auch Respekt ein. Auch hier ging es super: Ca. 5 Minuten mussten wir unter viel Gebell und Getöse nebeneinander laufen, dann wurde Gina ruhig und wir konnten dann die Hunde am Strand sich selber überlassen. Sie haben auch das super gemanangt und jeder hat dem Anderen auch die Grenzen gezeigt. Auch damit konnte Gina super umgehen.

Auf diesem Spaziergang gab es dann eine Spontanbegegnung mit einem Labradorwelpen. Auch hier hat sie auf Entfernung gebellt, dann sich aber fast vorsichtig genähert und der kleinen wohl klargemacht, dass sie im "Ginaversum" bleiben darf, alles blieb total friedlich. Was Sie auch auf den Bildern sehen können.

Das war für uns das schönste Weihnachtsgeschenk! Und Gina ist das Beste, was uns in diesem Jahr passiert ist.

Als Zeichen unserer Dankbarkeit haben wir heute unsere Beitrittserklärung zu Ihrem Verein auf den Weg gebracht und den Jahresbeitrag 2018 sowie eine kleine Spende überwiesen. Wir möchten Sie in Ihrer tollen Arbeit unterstützen und ganz einfach noch einmal herzlich Dankeschön! sagen.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen einen guten Start in das Neue Jahr 2018!

Herzliche Grüße von Sabine & Marcus und GINA 

25.12.2017

Liebe Mitarbeiter des Tierheims, ich wünsche euch schöne Weihnachten.

Ich möchte nur mal sagen, dass es mir sehr gut geht in meinem neuen zu Hause.

Übrigens heiße ich jetzt Clara und nicht mehr Marion

24.12.2017

Wollte mich mal aus meinem neuen Zuhause melden. Mir geht es hier super! Frohes Weihnachtsfest und viel Erfolg bei der Vermittlung meiner Freunde ????

13.12.2017

Faro wünscht Ihnen auch Frohe Weihnachten und bedankt sich für den Brief.

 

24.11.2017

Hallo liebes Team,

vor genau 4 Wochen wurde uns Manny in Ihrem Heim vorgestellt. Wir hatten uns sofort in den kleinen Kerl verguckt und waren uns einig, ihm ein neues zu Hause schenken.

Bis heute bereuen wir unsere Wahl nicht, denn Manny überrascht uns jeden Tag aufs Neue mit seiner frechen Art. Nichts ist vor ihm sicher und alles muss erkundet werden. Auch unser Senior Leo hat sich so langsam an den kleinen Wirbelwind gewöhnt und lässt sich manchmal sogar zum spielen verleiten.

Wir machen hiermit also nicht von unserem Rückgaberecht Gebrauch und wünschen Ihnen alles Gute und schöne Feiertage.

 

16.11.2017

Guten Tag liebe Pfleger im Tierheim Dorf Mecklenburg,

nun bin ich 17 Tage in meinem neuen zu Hause. Man ist das spannend. Den ersten Tag habe ich hinter einem Schreibtischcontainer neben einem Bücherregal verbracht. Ich hatte solche Angst. Am nächsten Tag habe ich mich raus getraut und das Sofa entdeckt. Natürlich erst einmal von unten. Da verstecke ich mich auch immer noch, wenn das Staubsaugmonster kommt.

Ansonsten habe ich die beiden Dosenöffner voll im Griff. Ich habe einen Kratzbaum bekommen. Der ist toll. Krallen schärfen ist schließlich wichtig für mich. Auch ein schönes warmes und weiches Nest steht auf dem Sofa. Da verbringe ich Stunden drin.

Gleich am 6.11. hatte ich Besuch. Da kam Nica. Das ist die Hundenase von der Freundin meiner Dosenöffnerin. Erstmal habe ich mich hinter dem Schreibtischcontainer versteckt. Und dann habe ich mich ganz langsam an den Hund ran gepirscht. Das war spannend. Zum Schluss haben wir zusammen auf der Fellnasendecke gelegen.

 Die mir zugesagte Terrasse ist schon lange fertig, aber mir nicht geheuer. Da gehe ich nicht raus! Angst habe ich nicht aber sehr vorsichtig bin ich. Nachher gehe ich noch wieder verloren. Ph. Kommt gar nicht in Frage. Außerdem ist es kalt. Da gehe ich nicht raus.

Ach ja, spielen ist lustig. Der Laserpointer ist langweilig, aber die Plüschmaus am Band und ein Wollknäul sind toll. Der Leckerli Ball interessiert mich nicht. Am lustigsten sind aber die Spiel, die ich mir selber suche. Montag Nacht habe ich mir eine Hausmaus gefangen. Das war toll. Komisch nur, dass die Dosenöffner gar nicht so begeistert waren. Ich habe doch nur die Maus gefangen und tot gespielt. Gut ich hab ein bisschen rumgesaut mit ihr. Was soll's die Maus hat jedenfalls geschmeckt.

Damit Ihr aber nicht nur lesen könnt wie es mir geht im Anhang noch ein paar Bilder.

Liebe Grüße von Tiga (Tigga)

09.11.2017

Hier sind Forri (02.2017) und Rocky (08.2017). Wir wollten nur mal Bescheid geben, dass es uns in unserem neuen zu Hause sehr gut geht. Wir dürfen uns so gut wie ohne Einschränkung bewegen (außer auf die Tische). Wir haben einen großen Kratzbaum und wenn wir uns mal nicht einig sind, kann es auch schon mal Gerangel über den Thron geben.
Ansonsten ist alles super.
LG aus Schwerin

Forri und Rocky

19.10.2017

Einen lieben Oktobergruß aus Plate von Mio und Familie. Sie hat den Sommer gut überstanden. Kann wie unsere anderen Katzen auch raus. Sie ist wie  ein kleiner Chef. Wenn Besucherkatzen vorbeikommen, dreht sie auf. Möchte ansonsten viele Streicheleinheiten. Die Nierenwerte sind nicht so toll aber stabil. Sie bekommt nur Nierendiät und 2 x in der Woche Renes oral. Ihnen weiter viel Spaß bei der Arbeit.  Petra 

 

19.10.2017

 Sehr geehrte Damen und Herren!

Möchte mich mal kurz bei Ihnen melden. Ich war am 26. September bei Ihnen und habe mir die Katze Marion geholt. Vielleicht erinnern sie sich, ich war die Frau im Rollstuhl die mit ihrer Freundin da war. Ich habe sehr viel Freude mit der Katze, sie ist gleich vom 1 Tag an auf´s Katzenklo gegangen und sehr zutraulich. Seit Dienstag 17. Oktober geht sie nach draußen und kommt auch alleine zurück. Können sie mir vielleicht sagen, wie lange sie bei ihnen war und warum sie ins Tierheim kam. Also sie fühlt sich sehr wohl bei mir und ich habe wieder eine Aufgabe.

Mit freundlichen Grüßen Regina und Katze Marion

07.10.2017

Hallo liebe Tierheim Mitarbeiter,

im Anhang einige Bilder von Paulas neuem Zuhause.

Paula hat sich in den 1 1/2 Wochen prima eingelebt, wie auf den Bildern zu erkennen ist.

Wir konnten keine Auffälligkeiten feststellen in puncto aggressiv. Sie ist etwas temperamentvoll, aber für eine 3 jährige Katze normal.

Die Dachterrasse sind wir noch am "Katzensicher" machen, dann kann Sie auch mal mit auf die Terrasse.

Liebe grüße von Paula und Familie

05.10.2017

Liebes Tierheim,

anlässlich des 10. Geburtstages meines tollen Hundes hier mal wieder eine Meldung von uns: ich habe Maja, damals Marie, vor 9 1/2 Jahren zu mir geholt. Es gab viele Höhen und Tiefen, Trainingsstunden und Unfug, den sie angestellt hat. Doch nun sind wir ein eingespieltes Team und ich möchte -meine mittlerweile ergraute- Maja nicht mehr her geben. Vielen Dank für Ihr Vertrauen. Lg aus Berlin von Bettina und Maja

 

27.09.2017

Guten Tag, Knut geht es sehr gut. Er ist ganz toll und lieb und hat sich sehr gut eingelebt.

Viele liebe Grüße aus Crivitz 

24.09.2017

Seit vier Wochen ist unsere Frieda (ehem. Tamira) nun bei uns und wir sind glücklich darüber! Sie ist sehr aktiv und stellt uns die Wohnung auf den Kopf! Abends und morgens wird zur Entschädigung dann immer ordentlich gekuschelt!
Vielen Dank für die Vermittlung!
Grüße aus Schwerin

Franzi und Mathi

21.09.2017

Hier ist Familie Kalz. Sie waren ja heute bei uns und ich sende ihnen mal paar Fotos zu. Vielleicht sind sie dann etwas beruhigter. Ich verstehe, dass Sie Tom nur in gute Hände abgeben wollen, aber heute muss ich sagen, kommt er von ganz alleine raus und zu uns!

 

21.09.2017

Liebes Tierheim-Team,

hier in der Anlage sende ich Ihnen ein paar Fotos von Luna.
Sie gewöhnt sich gut ein und ich glaube, es gefällt ihr bei uns.

Der Platz am Fenster wird wohl zu ihrem Lieblingsplatz, da er direkt neben meinem Homeoffice-Arbeitsplatz ist und sie so auch alles mitbekommt, was ich mache...:-)

Viele Grüße
Sabine

 

11.09.2017

Liebe Frau Neumann, dem Jogi geht es gut. Er hat sich inzwischen sehr schön bei uns eingelebt. Wir sind uns sicher, dass er sich sehr wohl fühlt. Inzwischen hat er auch die gesamte Wohnung für sich entdeckt, anfangs etwas sehr zögerlich,aber das ist ja ganz normal. Er ist sehr lieb, neugierig und verschmust...er bereitet uns ganz große Freude:-)) Er war auch schon mal zwei bis drei Stunden ganz allein...auch das ging sehr gut...morgen nun muss er etwas länger durchhalten, gehe dann auch wieder arbeiten den ganzen Tag. Zum Glück aber nur immer zwei Tage in der Woche, denke, das schafft er schon. Man macht sich ja doch ein wenig Sorgen..

Ganz liebe Grüße auch von Jogi:-)

08.09.2017

Hallo liebes Tierheimteam,

Happy ist ein fester Bestandteil der Familie geworden. Zur Enttäuschung von meinen Eltern, kuschelt sie nur mit ihnen, wenn ich nicht zu Hause bin. Während Mama es schon längst aufgegeben hat, würde Papa gerne seine Fernsehabende mit meiner Katze verbringen.

Die Nächte verbringt Happy bei mir im Bett. Diese sind zwar ruhig, aber oft auch kurz, weil Happy zu verhungern droht, wenn ihr Futternapf halb leer ist. ;-) Doch es ist wirklich schön mit ihr! Sie folgt mir auf Schritt und Tritt. Am liebsten würde sie sogar mit in die Badewanne kommen.

Ihre "Beute"die von Katzenspielzeug über Zopfgummis reicht, bringt sie mir immer ins Bett. Happy ist immer für eine Überraschung gut. Doch so ist jeder Tag anders und ich freue mich auf viele gemeinsame Jahre mit ihr!

 

Liebe Grüße,

Happy und Isabelle

03.09.2017

Liebe Mitarbeiter des Tierheims Dorf Mecklenburg,

 

im April haben wir unsere Siddy zu uns geholt. Mittlerweile hat sie sich bei uns gut eingewöhnt und "ihre Dosenhöffner" schon gut erzogen! Die Türen braucht sie hier nicht selbst öffnen, einmal mauzen und irgendjemand kommt schon angeflitzt.

Sie sucht auch langsam Kontakt zu einem Kater hier im Haus, der aber nichts mit ihr zu tun haben will. Vielleicht kommen wir also nochmal, um ihr einen Spielkameraden zu holen. Raus will sie bisher nicht, aber das hat ja auch noch Zeit.

Anbei noch ein Foto, den schmusen mag sie mittlerweile auch sehr gern.

 

Viele Grüße

 

02.09.2017

Hallo,

gestern habe ich Leo rausgelassen. Es ist jetzt sein Revier und er hat auch schon die erste Maus gefangen.

Danke für die tolle Beratung und Auswahl der Katze. Das ist genau das richtige für ihn. Er fühlt sich sehr wohl bei mir.

Viele Grüße. Fred  

16.08.2017

Liebe Frau Kuhn,

Emy bei uns Amy Winehouse hat sich gut eingelebt. Sie spielt und putzt sich unentwegt. Sie frißt gerne und kuckt aus dem Fenster. Am liebsten mag sie meinen Bruder Erik und liegt bei ihm und schläft oder kuckt Fernsehen. Sie läuft uns viel hinterher und findet den Geschirrspüler ganz toll außerdem kennt sie schon den Schrank wo ihr Futter drin ist. Ihr Fell ist mittlerweile schön seidig geworden. Wir kommen nicht mehr dazu unsere Hausarbeit zu machen, denn wo wir sind, ist auch Amy.

Liebe Grüße und Gottes Segen einen herzlichen Dank für Amy und das Gespräch.

Ihre Familie Monzert:)

12.08.2017

Hallo,

Stuart hat schon eine Packung Feuchtfutter weg und entspannt gerade.

Katzenklo hat er schon benutzt.

Viele Grüße. Fred

Im Juli 2017

Horst und Ulrich in ihrem Gehege!

20.07.2017

Liebe Mitarbeiter und Freiwillige und Freunde aus dem Tierheim Dorf Mecklenburg! 

Hier meldet sich Miko (früher Tshiko) aus seinem neuen zu Hause.

Ich bin hier gut angekommen. Alles ist toll: Auto fahren, Fahrrad fahren, Spielen und Spazierengehen. Und das alles mit meiner großen Schwester Furi. Meine Menschen streicheln mich viel und ich darf fast überall dabei sein. Und wenn die Menschen mal nicht da sind, sind Furi und ich ganz brav. 

In der Nachbarschaft habe ich auch schon viele neue Kumpels.

Wir kommen euch im Urlaub bestimmt mal besuchen! 

Liebe Grüße und Wau!

05.07.2017

Liebe Frau Kuhn, liebe Jenny, liebes Team, 

inzwischen sind einige Wochen vergangen, seit unsere Gina bei uns ist. Unser "Himmelfahrtskommando" hat sich  inzwischen sehr gut eingelebt  und ist eine fleißige Hundeschülerin. Ja, mit anderen Hunden ist es schwierig, aber wir sind konsequent und bleiben gelassen. Das ist aber gerade bei der Hundedichte in Berlin häufig eine echte Herausforderung... Umso schöner war es heute, im Berliner Grunewald einen großen Spaziergang völlig ungestört erleben zu können. Von dort stammt auch das Grußfoto, der Wannsee liegt direkt hinter uns. Aber wir merken auch, dass es Zuhause dann doch immer am Schönsten ist. 

Gesundheitlich ist Gina inzwischen an ihre Hausärztin in Bad Doberan gut angebunden und bekommt sogar den Roten Teppich Service ohne Hunde belastetes Wartezimmer :-) Sie hatte am letzten Wochenende einige Verdauungsprobleme und war auf Nulldiät gesetzt. Oh je, Gina kann auch einen auf "sterbenden Schwan" machen, wirklich bühnenreif! Aus der Küche war sie nicht wirklich weg zubekommen. Zu guter Letzt hatte sie sogar den Papierkorb unseres Büros durchstöbert, völlig verzweifelt. Aber jetzt geht es Ihr wieder gut und sie freut sich wieder auf jede Mahlzeit. 

Wir sind sehr froh, Gina bei uns zu haben. Sie ist auch eine vorbildliche Bürokollegin und zeigt sich sehr freundlich gegenüber unseren Klienten. Wenn es zu lange dauert, zeigt sie dies durch herzzerreissendes tiefes Seufzen an, was dann sogar unsere Klienten verstehen und geneigt sind, etwas schneller zum Ende ihrer Schilderungen zu kommen :-) 

Auch in unserem Freundeskreis hat sie alle Herzen im Sturm erobert. Wir hatten anlässlich des Geburtstages einen größeren Kreis eingeladen und so auch Platz genommen und Gina hat alle freundlich begrüßt und sich dann in die Mitte gelegt und jedem Sprechbeitrag mit ihrem Augenaufschlag und Ohrausrichtung gefolgt, ansonsten lag sie still da wie ein Bettvorleger... 

Unsere langen Autofahrten nimmt sie auch ganz relaxed... wir haben unsere Stammraststätten, die sie inzwischen kennt, ansonsten schaut sie sich ein bißchen die Gegend an oder schläft einfach auf der Rückbank.

Also: Alles Bestens und am Problem "Soziopathie" arbeiten wir intensiv. 

Wir melden uns wieder, einstweilen herzliche Grüße von Sabine, Marcus und Gina

15.06.2017

Ich bin ein lieber Hund und hab schon viel gelernt. Meinen Futtergebern habe ich gezeigt, dass ich Kaninchen liebe und mir eins geschnappt. Nach meinem Zubiss hat es gar nicht mehr gezappelt. Aber sonst geht es mir sehr gut. Tschüß eure Molli !

04.06.2017

Liebe Mitarbeiter des Tierheim Dorf Mecklenburg,

nach gut fünf Wochen wollten wir uns einmal bei Ihnen melden und berichten, dass sich unsere Milla (vormals Asta, Schäfi-Mix) wirklich sehr gut bei uns eingelebt hat.

Anfangs gab es ein paar Probleme mit der Katze, da sie sofort gezeigt hat, wer der Chef im Hause ist :-) Die anfängliche Angst hat sich nun gelegt. Sie werden wohl keine besten Freunde werden, akzeptieren sich aber und lassen sich in Ruhe.

Milla hat sich auch schon mit den Hunden aus der Nachbarschaft angefreundet. Die tägliche Spiel- und Trainingszeit genießt sie in vollen Zügen. Milla ist sehr gelehrig und kann schon viele Kommandos. Sie liebt es ihre Knochen im Garten zu verbuddeln, ganz zum Leidwesen der Blumen :-) Nach Bällen und ihr eigenes kleines Planschbecken ist sie ganz verrückt. Sie liebt auch die langen Spaziergänge und Schwimmstunden in der Ostsee.

Wir sind sehr glücklich mit ihr und hoffen, dass sie sich bei uns pudelwohl fühlt. Im Anhang senden wir noch ein paar Fotos.

Viele Grüße von Nicole, Chris, Moe und Milla ;-)

01.06.2017

Hallo liebes Tierheimteam,

mittlerweile lebt Emil schon 4 1/2 Wochen bei uns und er fühlt sich pudelwohl. Am ersten Tag hat er sich hinter der Couch versteckt, doch das ist schon längst vergessen. Er folgt uns auf schritt & tritt und holt sich seine Streicheleinheiten ab.

Am liebsten verbringt er die Zeit auf dem Fensterbrett oder auf unserem Schoß.

Emil ist ein wahrer Goldschatz.

Seinem Auge geht es auch gut. Ab und an sind da mal wieder Tränen, die lässt er sich aber problemlos wegwischen.

Vielen Dank für solch einen tollen Kater. Heute wird sein Geburtstag gefeiert :)

Ganz liebe Grüße,

Michelle & Tobias

20.05.2017

Hallo wir haben Ende 2015 die Dackel Dame von euch zu uns geholt. Ich wollte einmal berichten, wie es ihr geht. Also zuerst einmal sie ist so ein liebevoller gehorsamer Hund -  das ist erstaunlich. Sie ist so schlau. Sie beherrscht die Kommandos :Sitz, Platz, Pfote, Männchen, Rolle und gib Laut. Sie liebt es übrigens, uns beim Einkauf tragen zu helfen, sie ist dann immer richtig stolz auf sich selbst. Von anderen Hunden hält sie nicht viel, die sind ihr alle egal. Sie hält ihre "Schlanke Linie". 12.45 KG wiegt sie jetzt aktuell, mal mehr mal weniger, das schwankt bei ihr immer etwas. Mit unsere Katze versteht sie sich blendend - ein Herz und eine Seele die beiden. Leider haben wir Anfang März erfahren, dass sie Krebs hat. Ein Tumor an der Milchleiste wurde entfernt. Danach kamen mehr und mehr kleine dazu. Unser Tierarzt meinte, wir könnten ihr komplett beide Milchleisten entfernen und hoffen, dass nichts wieder kommt, aber er meinte auch die Chancen stehen schlecht, zumal die erste OP sie schon sehr mit genommen hat.

Dann haben wir sie diesen Monat einmal Röntgen lassen, um sicher zu gehen. dass die Tumore nicht gestreut haben. Zum Glück was das nicht der Fall, das einzige was dabei raus kam war, dass sie ein vergrößertes Herz hat. Zur Unterstützung bekommt sie jetzt täglich Herztabletten. Langsam machen ihre Beine auch schlapp (was mich nicht wundert bei dem was sie alles an Gewicht tragen musste) jetzt muss sie geschont werden und bekommt für 1 Woche Antibiotika. Mit ihren Analdrüsen hat sie auch zu kämpfen. Alle 2 Wochen müssen die ausgedrückt werden. Wir haben jetzt eine Probe davon ins Labor geschickt und der Tierarzt guckt, ob er dann dafür das entsprechende Medikament hat oder nicht. Das erste Jahr war alles super. Jetzt kommt alles schleichend auf einmal. Aber ihr geht es gut und sie hat keinerlei Schmerzen. Sie ist so fröhlich und liebenswert wie immer. Wir werden ihr jetzt noch hoffentlich ein paar schöne Jahre bereiten können und hoffen, dass sie noch ganz lange bei uns bleibt. Sie ist ja "erst" 7.

Wir werden bestimmt nochmal mit ihr lang kommen und Hallo sagen.

Liebe Grüße. Ehemalige Praktikantin Lea und Jessi.

22.04.2017

Hallo liebes Tierheim-Team,

wir möchten uns noch einmal für die schnelle Abwicklung und unseren Neuzugang Fritzi bedanken.

Anbei haben wir ein paar Bilder von gestern und heute von Fritzis neuem Lieblingsplatz - dem Kratzbaum - beigefügt. Die ersten 24 Stunden hat Fritzi sich unter dem Bett in Sicherheit gebracht und dann kam er am Donnerstag spät Abend aus seinem Versteck hervor, seitdem ist seine Angst gebrochen. 

Fritzi und unser Kater Momo haben sich ohne fauchen von Anfang an freundlich beschnuppert und akzeptiert und haben bereits zusammen gespielt, mit unserem Hund Lou ist Fritzi noch etwas ängstlich und macht immer einen Buckel, wenn dieser an ihm vorübergeht, aber das geht heute auch schon viel besser als gestern.

Vielen Dank noch mal, ich glaube wir haben uns richtig entschieden und auch Fritzi scheint in seinem neuen Zuhause schon ganz gut angekommen zu sein.

Viele Grüße aus Ratzeburg :)

12.04.2017

Wir sind 2015 zu ihnen gekommen, um nach einem kleinen Hund zu schauen, vorwiegend für meinen Mann. Wir haben dann gleich Lotta gesehen und sind mit unseren Enkelkindern und ihr spazieren gegangen. Die Entscheidung stand fest. Lotta ist eine richtiges Schmusetier. Sie ist dankbar und das Wichtigste: sie hat meinem Mann wieder Lebensmut gegeben. Er ist schwer krank und durch Lotta hat er neuen Lebensmut. Vielen Dank nochmal. V.G. Marion aus Klütz

 

14.02.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

heute möchten wir Ihnen einige Bilder von Kater "Boris" senden. Es geht ihm gut. Seit einigen Tagen geht er auch raus. Allerdings ist er noch immer sehr schreckhaft.

Aber er ist sehr vom Fernseher und Aquarium fasziniert. Nur wenn größere Tiere zu sehen sind, rennt er weg.

Herzlichst

Gerlinde und Harald 

15.01.2017

Liebe Grüße von mir Scotty (ehemals Cooky) und meinem neuen zu Hause.

Ich liebe es und fühle mich hier sehr wohl, ich denke, ich habe  das richtige Zuhause gefunden.

12.01.2017

Hallo liebes Tierheim-Team.

Wie schnell die Zeit verfliegt.

Vor 1,5 Jahren kam meine Familie ins Tierheim und gab mir ein neues zu Hause, in dem ich mich wahnsinnig wohl fühle.

Ich hab viel Platz zum Spielen auch mit meinen Freundinnen.

Im Sommer fahren wir immer ans große Wasser, was mir besonders gut gefällt.

Heute möchte ich euch ein paar Bilder von mir schicken und euch zeigen wie gut ich es habe.

Euer Buster 

 

06.01.2017

Liebes Tierheim-Team,

anbei ein paar Bilder.

Drei glückliche Katzen (alle Drei in einem Rutsch vor einem Jahr aus ihrem Tierheim adoptiert) wünschen ein frohes neues Jahr.

Paul (der große getigerte) und Karlchen (der rote) geniessen regelmäßigen Freigang und haben im Oktober von einer ihrer Erkundungstouren den kleinen getigerten Kater, halb verhungert und fast erfroren, mitgebracht:-)... Der darf jetzt auch bei uns wohnen und hütet gemeinsam mit Scotch (dem grauen) das Haus.

Scotch ist noch etwas zu schreckhaft um nach draussen zu dürfen. Aber verspielt und verschmust ohne Ende. Scotch kümmert sich rührend um den kleinen Kito und bringt im allen Sinn und Unsinn bei.

Ein Foto zeigt Scotch auf seinem Lieblingsplatz, an der Salzkristall-Lampe. Das tut ihm mit seiner Schnoddernase immer sehr gut!

Liebe Grüße. Sibylle 

29.12.2016

Viele Weihnachts-und Neujahrsgrüsse sendet Lotta und Freundin 

23.12.2016

Liebes Tierheim Team Dorf Mecklenburg,

 

Ich danke euch für eure tägliche Mühe, den Tieren zu helfen und wünsche euch ein schönes Weihnachtsfest.

Ich schreibe euch kurz zu meiner Katze, vielleicht könnt ihr euch erinnern und es interessiert euch, wo und wie sie heute wohnt. :-)

Ich sende euch zwei Bilder unserer Zuckerpuppe Elsa. Sie ist über Umwege ein Mitglied unserer Familie geworden. Ich weiß über ihre Herkunft leider nicht viel - nur dass euer Team sie und ihren Bruder als Streuner eingefangen und bei Frau Dr. Hinrichs kastrieren lassen habt. Da sie sehr wild waren und wohl schwer vermittelbar seien, sollten die beiden wieder in die Natur. Eine Kollegin meiner Bekannten hat sie dann mitgenommen und konnte sie nicht behalten. Auf jeden Fall hat sie mein Herz erweicht und nach den ersten Wochen unter dem Küchenschrank, weil wir ihr nicht  geheuer waren, spielt sie nun lebensfroh mit allem was Sie findet und folgt uns auf Schritt und Tritt. Vielleicht könnt ihr euch ja an sie erinnern. Sie hat auf jeden Fall ihren Platz doch noch gefunden und versüßt unseren Alltag.

 

Ein schönes Weihnachtsfest!

Liebe Grüsse 

Sarah und Elsa.

 

04.12.2016

Hallo,

hier einige Bilder von unserer glücklichen Nelly. Gestern waren wir in Wismar bei der Tierärztin. Die Fahrt hat Nelly aber nicht so sehr gefallen.

Mit freundlichen Grüßen

 

Karsten

24.11.2016

Hallo liebes Tierheim-Team. Wir haben Lucy vor wenigen Monaten geholt und müssen sagen, es war mit die beste Entscheidung unseres Lebens. 

Sie hat sich super schnell an uns gewöhnt und wir uns an sie. 

Wir haben alle so viel Spaß miteinander und genießen es durch Lucy, auch bei schlechtem Wetter draußen zu sein. 

Sie ist für unsere Familie eine wirkliche Bereicherung und niemals wieder würden wir ohne sie sein wollen. Sie ist ein Traum von einem Hund, ungesponnen. Sie ist das beste was uns passieren konnte. Wir haben uns gesucht und gefunden. 

 

Vielen Dank noch mal an das gesamte Team eures Tierheims. Wir fühlten uns von Anfang an gut beraten und sehr gut informiert wurden wir auch. 

 

Viele liebe Grüße von Lucy und ihrer neuen Familie 

15.11.2016

Hallo nochmal…

Habe heute Morgen noch diesen – leider etwas dunklen und unscharfen – Schnappschuss landen können, der zeigt, wie lieb unsere Hündin Leni mit „ihrem neuen Baby“, der silbergrauen Erna ist – sogar ihr Futter und Wasser wird mit Erna geteilt!

 

Viele Grüße nochmals aus Sarau

14.11.2016

Hallo liebe Tierheim-Crew,

wir wollten nur kurz mitteilen, dass die „Silbergraue mit den roten Flecken“ (sie heißt jetzt übrigens „Erna“) schon richtig bei uns angekommen ist, und auch unsere Hündin Leni sie schon vollends adoptiert und in ihr Hundeherz geschlossen hat – und auch Erna ist unserer Leni und ihren gelegentlichen „Ich-putz-Dich“-Einlagen absolut nicht abgeneigt.

Im Anhang sind ein paar Fotos (leider etwas unscharf, da Erna noch viel zu entdecken hat), unter anderem mit unserer Leni…

Viele Grüße

12.11.2016

Hallo liebes Tierheim Team,
wir wollten mal wieder Hallo sagen und ein paar Bilder schicken.
Über ein halbes Jahr ist es schon her das wir unseren kleinen Mogli ( ehemals Dusty) haben. Wir sind ein sehr eingespieltes Team :-)
Seit dem Sommer haben wir ihm ein Katzennetz an den Balkon angebracht, damit er die Frische Luft genießen kann. Er liebt es :-). So geht es ihm auch super, er ist ein sehr aufgeweckter und verspielter Kater und er liebt Schuhe :-)
Unser Schuhregal ist einer seiner Lieblingsplätze.
Wir wollen ihn nicht mehr missen.

Liebe Grüße
Erik und Lisa-Marie  

20.10.2016

Hallo liebes Team,

Wir wollten uns mal wieder melden. 10 Monate sind nun vergangen seit wir Teddy bei euch gefunden und uns verliebt haben. Wir bereuen keine Sekunde mit ihm. Mittlerweile ist er auch endgültig angekommen und man merkt wie er alles aufholt, was er wohl die letzten Jahre vermisst hat. Er testet gerne seine Grenzen wie ein Welpe, ist verspielt und trotzdem total verschmust und lernwillig. Jeden Tag bringt er uns zum Lachen und ist immer an unserer Seite.

Wir möchten Ihnen nochmals von Herzen danken, dass wir so ein tollen Hund bei ihnen gefunden haben.

Liebe Grüße!

04.10.2016

Liebe Frau Wagner und Team,

heute sollen Sie nun endlich ein paar neue Bilder von Arras ehemals Harras erhalten. Wie Sie sehen, geht es ihm gut und er hat auch schon einige Fortschritte gemacht. Leider konnten wir ihm aber die Angst vor fremden Menschen immer noch nicht ganz nehmen,  aber wenn er erst Vertrauen gefasst hat klappt es gut. Ansonsten sind wir sehr glücklich mit ihm und hoffen, daß wir noch eine schöne und lange Zeit mit ihm haben.

Liebe Grüsse aus Lübeck

24.09.2016

Hallo liebes Tierheim-Team. 

Wir melden uns aus dem neuen Zuhause von unserer Lucy.

Sie ist nun seit 3 Wochen bei uns und wir genießen jede Sekunde mit ihr. Sie ist ein Traum und hat sich super eingelebt. Die Kinder und wir lieben sie und andersrum. Sie ist wirklich kuschelbedürftig und wir geben ihr die Streicheleinheiten die sie fordert. Denn auch wir Zweibeiner lieben diese Momente mit ihr, wie alle anderen Momente die wir mit unserer Lucy genießen. 

Sie wusste von Anfang an sehr viel was Kommandos angeht, jedoch waren ihr andere Hunde ein Dorn im Auge. 

Wir sind mittlerweile Besucher einer Hundeschule und der erste Besuch hat bereits Erfolge gebracht. Lucy schaut zwar intensiv, das Bellen hat allerdings nicht mehr stattgefunden seitdem. Ein Prachthund. Wir lieben unsere Lucy über alles und werden weiterhin alles dafür geben, damit sie und wir ein super tolles gemeinsames Leben haben werden. 

Wir haben mit ihr alles richtig gemacht! 

19.09.2016

Hallo liebes Team vom Tierheim Dorf Mecklenburg!

Heute komme ich erst dazu Ihnen ein paar Fotos von unserem neuen Familienmitglied Bo, so heißt unsere Hündin jetzt, zu übermitteln. Es ist noch wahnsinnig aufregend und Bo muss noch ganz viel lernen. Morgen gehen wir wieder zur Hundeschule, das ist unsere zweite Sitzung. Bo geht es sehr gut, sie hat jetzt ihr eigenes Sofa, das wir vom Boden für sie geholt haben. Meine Tochter liebt unsere Hündin.

Ganz herzliche Grüße aus Wittenförden

13.09.2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei ein paar Fotos von Mutzi, ehemals "Krümel".

Die Katze ist sehr lieb und fühlt sich wohl.

Leider mussten wir schon einige Male zum Tierarzt, wegen Flöhen, Ohrmilben, Würmern und einer weiteren Impfung   (die ich einkalkuliert hatte).

Mit freundlichen Grüßen

 

07.09.2016

Liebe Grüße  von Rosti
Hat sich sehr gut eingelebt und fühlt sich wohl!

05.09.2016

Liebes Tierheim Team, wir wollten uns mal melden und ihnen sagen, dass wir sehr dankbar sind, dass wir "Kuddel" jetzt Lucky bei ihnen gefunden und aufgenommen haben! Ihm geht es hier sehr gut. Die ersten Tage waren zwar ein wenig schwer für Lucky, da er ganz schön viel von unserer Katze Pia einstecken musste, aber jetzt sind sie wie ein Herz und eine Seele und nicht mehr zu trennen! Achja und mit unserem Hund und Lucky läuft es auch super! Vielen dank für die gute Vermittlung macht weiter so!

01.09.2016

Betreff: Falk und Zenia

Das ist der Beweis, dass die sich lieb haben! 

25.08.2016

Liebe Tierheim-Verantwortliche,

die kleine Fina, die wir von Ihnen geholt haben, macht sich ganz prächtig!

Manchmal faucht sie zwar noch etwas halbherzig, gewissermaßen aus Gewohnheit, lässt sich dann aber sehr gerne streicheln und fordert inzwischen sogar mit einem deutlichen Maunzen ein, dass man sie bitte hochnehmen und knuddeln möge:-) Sie frisst, was das Zeug hält. Da bin ich schon etwas zurückhaltend geworden, weil sie offenbar solange frisst, bis das Schüsselchen leer ist, egal, ob sie noch Hunger hat oder nicht...

Und die erste kurze Begegnung mit unserem ausgewachsenen (kastrierten) Kater verlief zwar friedlich, aber von ihrer Seite blieb kein Zweifel, dass sie ihn als Bedrohung ansah. Er war sehr zurückhaltend, schaute sofort woanders hin und verließ langsam das Zimmer. Wann sollte ich dieses Experiment am Besten wiederholen? Ich dachte mir, ich lasse ihr erst einmal ein paar Tage Zeit, sich wirklich an uns zu gewöhnen, bevor dann die anderen tierischen Hausgenossen dran kommen. Sehen Sie das auch so?

Viele liebe Grüße,

Anna mit Johanna

 

 

25.07.2016

Hallöchen, ich sende Ihnen, wie schon am Telefon besprochen, Bilder von Molly.

Ich bekam Molly Mitte Dezember 2015.
Ich möchte nochmals betonen, Molly(damals noch Gitte) wollte zu mir;-)
Ich nahm Sie mit.... Da konnte ich noch nicht erahnen, was auf mich zukommt.....
Es war ein steiniger Weg bis hier hin.... Mit erfolgreicher Entwicklung????

Frau Wagner wenn WIR Sie nicht gehabt hätten in der Anfangszeit......
Ich kann mich gar nicht oft genug bedanken:-D
Wie Sie alle vom Tierheimteam sehen können, geht's Molly sehr gut????
Sie ist jede Mühe wert und ich gebe Sie nicht mehr her:-D

Mit freundlichen Grüßen
Sandra 

24.07.2016

Hallo hier ist Lilly, 

Mir geht es super, ich tobe jeden Tag im großen Garten. Morgens um 6 Uhr stehe ich auf und laufe schon mal zum Wald.

Nachmittags geht es über die Wiesen und zum See, ich habe jeden Tag gebadet  und einmal war ich an der Ostsee Möwen erschrecken.

Hier gibt es auch Hühner und Enten, die sind aber hinter einem Zaun und deshalb etwas langweilig, aber wenn eins mal rauskommt, ist was los.

Die Nachbarn haben zwei Hunde, welche immer Bellen, wenn sie mich hören. Vorgestern haben wir uns am Zaun bekannt gemacht.Sie haben mit dem Schwanz gewedelt, fand ich gut und habe es ihnen nachgemacht,also nur kein Stress.

Futter bekomme ich nur vom Feinsten, rohen Pansen mit Haferflocken und Gemüse manchmal mit Ei oder Bio Trockenpellets.

Morgen fahren wir wieder an die Ostsee .

Im Anhang hab ich noch Fotos von mir.

Gruß Lilly

Neuigkeiten

Wir haben eine tolle Spende erhalten!
Frau Heide Künzel hat ihren 80. Geburtstag gefeiert und auf persönliche Geschenke zu unseren Gunsten verzichtet. mehr erfahren

Ab jetzt gibt es uns auch auf Instagram
Wir freuen uns, wenn ihr uns folgt! mehr erfahren