Häufig gestellte Fragen

Tierschutzverein? Tierheim? Wie hängt das zusammen?

Der Tierschutzverein Wismar und Umgebung e.V. ist der Träger des Tierheims in Dorf Mecklenburg, Zum Tierheim 1, 23972 Dorf Mecklenburg. Mit einer Mitgliedschaft im Tierschutzverein wird unser Tierheim mit unterstützt.

Wie finanziert sich das Tierheim?

Unser Tierheim wird ausschließlich durch Spenden finanziert. Spenden bekommen wir in Form von Mitgliedsbeiträgen ( Mitglied werden), Sach-, Futter-, Geldspenden und Erbschaften.

Was kostet der Unterhalt des Tierheims?

Das Tierheim in Dorf Mecklenburg braucht pro Jahr ca. 96000 Euro um weiter zu machen. Die Tierarztkosten betragen monatlich mehr als 2000 Euro.

Warum kommen Tiere in das Tierheim?

Die Gründe sind ganz unterschiedlich: Umzug, neuer Job, Familienzuwachs, eine plötzlich auftretende Allergie, keine Lust oder Zeit mehr, Tierbesitzer werden mit dem Tier nicht mehr fertig, kein Geld. Tiere werden ausgesetzt und von der Feuerwehr, Polizei oder Passanten in unser Tierheim gebracht. Manche Tiere wurden aus schlechter Haltung beschlagnahmt.

Was passiert mit den Tieren im Tierheim?

Fundtiere bleiben zwei Wochen in Quarantäne. Erst nach tierärztlicher Untersuchung dürfen die Tiere vermittelt werden. Abgabetiere dürfen natürlich gleich weitevermittelt werden, vorausgesetzt, sie sind geimpft. Alle Tiere werden medizinisch betreut, bekommen die notwendigen Impfungen, Wurmkuren und einen Mikrochip. Katzen werden kastriert.

Was passiert mit Tieren die nicht vermittelt werden können?

Die Tiere bleiben im Tierheim. Wir haben Hunde und Katzen die seit Jahren bei uns leben und durch Tierpaten (Patenschaft) unterstützt werden.

Werden Tiere im Tierheim eingeschläfert?

Nein! Außer das Tier ist so schwer krank, dass es von seinen Leiden erlöst werden muss

Sind Tierheimtiere gestört?

Nein. Definitiv nicht. Unser Tierheim ist kein trauriger Platz , an dem die Tiere leiden. Für viele unserer Tiere ist das Tierheim das erste richtige zu Hause mit liebevoller Pflege und regelmäßigem Futter. Gassigeher  sorgen dafür, das unsere Hunde fast täglich zu einem Spaziergang kommen.

Kostet es etwas wenn ich ein Tier aus dem Tierheim hole?

Ja, die so genannte Übereignungsgebühr. Alle Tiere werden von unseren Tierärzten untersucht , geimpft und entwurmt. Die Hunde bekommen einen Mikrochip und Katzen werden kastriert. All das kostet Geld und der von uns erhobene Betrag liegt weit unter den Unkosten. Zukünftige Tierbesitzer dürfen nicht vergessen, dass Tiere Geld kosten. Sei es in Form von Tierarzt-, Futterkosten, Hundesteuer oder Haftpflichtversicherung.

Kann ich mit Tierheimhunden spazieren gehen?

Ja. Täglich, auch an den Wochenenden, von 09.00 - 15.30 Uhr.

Kann ich im Tierheim helfen?

Ja. Ehrenamtliche Helfer sind uns immer willkommen und die Arbeit geht nie aus. Ehrenamt >

Kann ich ein Praktikum im Tierheim machen?

Prinzipiell ja. Bitte um rechtzeitige Mitteilung, da unsere Plätze begrenzt sind.

Tier gefunden, was tun?

Im Tierheim, bei der Polizei, oder Feuerwehr anrufen. Wenn der Hund für die Rettung nicht dankbar ist, sondern vor lauter Angst die Zähne fletscht, ist fachmännische Hilfe angesagt.  

Neuigkeiten

gemütliches Weihnachten für Tierheimtiere
Viele Besucher am 1.12.18: Dankeschön! mehr erfahren

Katzenhaus-Flyer informiert über aktuelles Projekt
mit einem Fehlerteufelchen... mehr erfahren