Hundehaus

Die Zwingeranlage unserer Hunde war über 20 Jahre alt und genügte den Ansprüchen einer optimalen Versorgung nicht mehr.

Die Ansprüche an Tierheime wachsen und wir wollen ihnen auch in Zukunft gerecht werden. Für eine bestmögliche und stressarme Unterbringung und Versorgung der Tiere war es erforderlich ein neues Gebäude zu bauen: unser Hundehaus.

Ohne Fördergelder wäre es uns allerdings unmöglich gewesen, dieses große Bauprojekt zu verwirklichen. Deshalb sind wir sehr froh, Förderer gefunden zu haben:


Dieses Projekt wird mit 200.000,00 EUR gefördert vom europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.







http://www.europa-mv.de/foerderinstrumente/fonds_mv/information_kommunikation/


Dieses Projekt wird mit 235.000,00 EUR durch Landesmittel über das LANDES FÖRDER INSTITUT gefördert. 


Dieses Projekt wird mit 50.000,00 EUR vom Deutschen Tierschutzbund unterstützt. 






U n s e r      B a u t a g e b u c h 


Juni 2017

Eröffnungsfeier am 09. Juni 2017


Mai 2017

Die Ausläufe werden errichtet.

April 2017

"heraus geputzt"


März 2017

Der Fliesenleger bei der Arbeit.

Der Flur ist verputzt. 

Das wird ein Hundeliegeplatz.

Hier entstehen die sanitären Anlagen.


Februar 2017

Der Innenausbau beginnt.


Januar 2017

Die Fenster werden eingebaut.

Das Dacht ist dicht!


Dezember 2016


November 2016

Richtfest am 09. November 2016

Das Dach wird errichtet.

Oktober 2016

Grundsteinlegung am 19. Oktober 2016

Es wird gemauert!!! 

Die Bodenplatte wird betoniert.  

Die Bewehrung.

Der erste Beton. 

September 2016                                                                         

Die Abflüsse sind schon da!

Baggerarbeiten.

Die Baustraße. 

Der Boden wird verdichtet. 

Die alte Zwingeranlage hat viele Hunde viele Jahre gut beherbergt.

Jetzt weicht sie für eine neue Unterkunft. 

Am 12. September beginnen die Baumaßnahmen!!!

 

Zusammen mit den vielen Spenden, die für unser Hundehaus eingegangen sind, können wir jetzt die Finanzierung dieses Projektes darstellen. 


Juli 2016

Wir erhalten den Zuwendungsbescheid über eine Teilförderung aus Landesmitteln von Minister Dr. Backhaus persönlich!


Juni 2016


Der Deutsche Tierschutzbund erklärt sich bereit, unser Projekt großzügig zu unterstützen.


April 2016

Der Zuwendungsbescheid über eine Teilförderung durch das LEADER-Programm geht uns zu!


März 2016

Zwei neue Ausläufe haben wir fertiggestellt.

Sie werden mit dafür sorgen, dass die Einschränkungen während der Bauphase nicht so spürbar sind.  

Februar 2016

Noch bevor die Vögel anfangen zu brüten, haben wir eine mehrstämmige Weide aufwendig fällen müssen (Fällgenehmigung liegt natürlich vor).

Nun steht unserem Bauvorhaben kein Baum mehr im Weg! 


 

seit 2012

Die Zwingeranlage auf dem Tierheimgelände war mit das erste, was in der Tierheim-Gründerzeit fertig war und benutzt werden konnte. Inzwischen sind über 20 Jahre vergangen. Es hat sich in dieser Zeit viel geändert. Aus dem Impuls, herrenlosen Tieren eine vorübergehende Bleibe zu schaffen, wurde der Anspruch, professionell allen Anforderungen an eine tierschutzgerechte Hundehaltung in unserem Tierheim gerecht zu werden.

Dank der Spenden aus der Bevölkerung, der Unterstützung unseres Dachverbandes, dem Deutschen Tierschutzbund, und Fördermitteln des Landes konnten wir in den letzten Jahren das Haupthaus umbauen, die Katzenhaltung verbessern und beheizbare Container für sechs Hunde errichten.

Offen blieb der Traum von einem Hundehaus mit beheizbaren Innenbereichen und jeweils direkten Zugängen zum Außenbereich für jeden Hund, eine integrierte Futterküche, eine separate Quarantäne für Neuzugänge und eine Krankenstation - und das alles für ca 20 Hunde...

Im Frühjahr 2012 beschloss der Vorstand, mit der Träumerei aufzuhören. Tief durchatmen und den Schritt wagen vom "wir müssten" zum "wir machen"!

Die Pläne für das Hundehaus sind gemeinsam mit dem Ingenieurbüro für Bauplanung und Statik Krüger und Rahn aus Dorf Mecklenburg entsprechend der Tierheimordnung erarbeitet worden. Hierbei haben wir auch die kompetente Beratung des Deutschen Tierschutzbundes genutzt. 

Für den reibungslosen Ablauf der Baumaßnahme sorgt die Bauberatungskanzlei Dr. Ing. Wieland Kirchner aus Wismar. 

Neuigkeiten

Ausgezeichnet!
zertifiziertes Tierheim des Deutschen Tierschutzbundes mehr erfahren

Tierheimfest am 3.Juni 2018
Von 10-17 Uhr steht das Tierheim offen für Gross und Klein mehr erfahren